Das aktuelle Wetter Essen 13°C
Messe

"Das Messegeschäft ist ein kleiner Markt"

Geschäftsführer der Messe Essen, Oliver P. Kuhrt.Foto: Knut Vahlensieck

Wenn Sie von neuen eigenen Messen sprechen, woran denken Sie?

Kuhrt: Die Chancen, vollständig neue Themen zu entwickeln, sind auf dem deutschen Messemarkt überschaubar. Viele Bereiche sind bereits abgedeckt. Zwei Schwerpunktthemen haben wir uns vorgenommen: Energie und Gesundheit. Hinzu kommt die Weiterentwicklung im Ausland. Darüber hinaus arbeiten wir an der Ausgründung von Teilthemen aus bestehenden Messen. Auch da haben wir zwei Felder identifiziert, an denen wir konkret arbeiten.

Verraten Sie, welche?

Wirtschaft
Messe

Der „Deutsche Verband für Schweißen und verwandte Verfahren“ und die Messe Essen haben sich nach intensiven Verhandlungen bis 2033 aneinander...

Kuhrt: Nein, da bitte ich um Verständnis. Der Wettbewerb zwischen den Messen ist substanziell. Wenn ich beispielsweise die Pflanzenmesse IPM eröffne, sind die ersten Besucher die Repräsentanten der anderen Messen.

Sind Sie auch so unterwegs?

Kuhrt: Ja, das ist Teil des Geschäfts. Das Messegeschäft ist ein kleiner Markt, der sich wechselseitig beäugt. Wir können jetzt am Markt deutlich selbstbewusster auftreten. Hier haben wir in den letzten Monaten bereits Fortschritte gemacht. Sich als Messe von Format stärker zu positionieren – das schafft man nicht nur vom Büro aus.

Video
250 Aussteller zeigen massenweise neue und innovative Produkte für Zweiradbegeisterte. Unser Fahrrad-Experte Martin Spletter hat sich selbst ein Bild gemacht und fleißig ausprobiert.

Dieses Jahr gibt es neun Messen weniger als 2014. Steht Essen ein schwaches Messejahr bevor?

Kuhrt: Das ist wie bei anderen Messestandorten auch rein zyklusbedingt. Ich bin dennoch zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen werden. Wir stehen vor einer IPM mit neuen Rekorden. Wir haben die E-World vor uns, bei der wir gemeinsam mit unserem Partner Conenergy trotz der Herausforderungen in der Energie-Industrie hervorragende Zahlen erwarten. Persönlich freue ich mich auf die Equitana, die ich das erste Mal erleben werde. Auch mit der Entwicklung der Spiel sind wir sehr zufrieden, bei der sich schon andeutet, dass sie weiter wachsen wird.

Pläne für Umbau der Messe

 

Kommentare
22.01.2015
16:59
Chef der Messe Essen will nun zum Angriff übergehen
von michelino | #3

Das hört sich m.E. gut an, was Herr Kuhrt im Sinne führt. Vielleicht wäre es ja auch möglich, an messefreien Tagen Kongresse oder andere...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Zeitreise mit den Beatles
Bildgalerie
Grugahalle
Hundeschwimmen im Grugabad
Bildgalerie
Hundeschwimmen
Große Show und großer Schmerz
Video
Extreme Jobs
article
10261500
Chef der Messe Essen will nun zum Angriff übergehen
Chef der Messe Essen will nun zum Angriff übergehen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/messe-chef-will-nun-zum-angriff-uebergehen-id10261500.html
2015-01-22 14:00
Essen, Messe, Kuhrt, Interview, Ausblick, Standort, Geschäft, Verwaltung, Unternehmen
Essen