Und so geht’s

Brötchen würfeln und 10 Minuten in der Milch einweichen, gut ausdrücken. Alle Zutaten bis auf die Gewürze und die Worcestersauce in eine Schüssel geben und gut vermengen. Nach Belieben mit Gewürzen und der Worcestersauce abschmecken – schön scharf!

Mit feuchten Händen aus dem Teig 4 Frikadellen formen und von jeder Seite etwa 3–4 Minuten grillen oder in einer Grillpfanne braten. Die Brötchen halbieren und die Schnittflächen kurz auf dem Grill oder in der Pfanne anbräunen. Für den Belag die Salatblätter waschen und trocken schütteln. Die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und in dicke Scheiben schneiden.

Jeweils auf die untere Brötchenhälfte nach Belieben dicke Tupfer Ketchup und Mayonnaise setzen. Mit je 1 Salatblatt belegen. Dieses mit je 1 Scheibe jungem und mittelaltem Gouda so versetzt belegen, dass die farblich unterschiedlichen Ecken des Käses zu sehen sind. Mit Currypulver bestreuen. Frikadelle und wieder je 1 Scheibe jungen und mittelalten Gouda versetzt darauflegen. Mit Currypulver bestreuen, mit Gurkenscheiben belegen und mit Zwiebelringen garnieren. Obere Brötchenhälfte aufsetzen. Dazu Ketchup und Mayonnaise servieren, als Beilage schmecken selbst gemachte Pommes und Salat „aussen Gaaten“. Zubereitung: ca. 35 Minuten.