Chavez springt auf Platz drei

Bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle startete Janitzio Chavez vom LAC-THG im Dreisprung. Ein großes Teilnehmerfeld sorgte für einen spannenden Wettkampf. Die Ergebnisse aller Athleten lagen recht eng beisammen und Janitzio Chavez lag nach fünf Versuchen auf Platz fünf. Im sechsten Versuch sprangen zwei weitere Athleten weiter und Janitzio fiel vor seinem letzten Versuch auf Platz sieben zurück. Doch er holte im letzten Versuch noch einmal alles heraus und sprang mit 13,92 Metern auf Platz drei.

Eine Woche zuvor vertraten an gleicher Stelle die Nachwuchstalente Moritz Döring und Jonas Koch (M11) die Farben Kettwigs beim Hallensportfest des LC Rapid Dortmund. Beide starteten in den Disziplinen 50 Meter und Weitsprung. Jonas siegte mit einer Zehntel Vorsprung in 8,06 Sekunden. Auf Platz sechs mit 8,35 Sekunden landete Moritz. Wesentlich enger beisammen waren die LAC-Athleten im Weitsprung. Hier sprang Moritz mit 3,77m auf den zweiten Platz während Jonas mit 3,68 m knapp dahinter auf Platz vier landete.