CDU: Wohnungsbau am Friedhof

Altenessen..  „Ein neues Gesicht“ für das Altenessener Wohnquartier im Loskamp und Schürenfeld und darüber hinaus kann sich die CDU vorstellen, wenn Vivawest – wie angekündigt – zwei Mehrfamilienhäuser neu errichtet sowie später 300 Wohnungen renoviert. „Von einer der größten Sanierungsmaßnahmen in ganz Essen“ habe die CDU „mit großer Freude und hohen Erwartungen“ erfahren, schreibt Uwe Kutzner als planungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion in einer Stellungnahme.

Wie bereits von der Allbau in Vogelheim, so könnte das gesamte Wohngebiet neu geordnet werden: Kleine Wohnungen könnten zusammengelegt oder der Bereich nach dem Abriss von Mietshäusern durch Ein- oder Zweifamilienhäuser ergänzt werden. Uwe Kutzner: „Vielleicht kann man mit dem Investor auch über eine Ausweitung der Fläche sprechen. Hier könnte die Friedhofsreservefläche an der Bischoffstraße durchaus in Betracht gezogen werden.“ Die CDU werde die Entwicklung positiv begleiten.