CDU-Ortsverband Steele bestätigt Dirk Vogt

Steele..  Auf Initiative der CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung VII (Steele/Kray) erstrahlt die oberhalb der Steeler City gelegene Pfarrkirche St. Laurentius seit einigen Tagen wieder im Licht der über Jahre nicht funktionierenden Scheinwerfer. „Fast zwei Jahre hat es gedauert“, so der ehemalige stellvertretende Bezirksbürgermeister und jetzige CDU-Ratsherr Dirk Vogt „bis das heutige Ergebnis erreicht wurde. Eines der Wahrzeichen unseres Stadtteils bekommt nun aber wieder den Stellenwert, den es verdient hat. Mein Dank geht an die Fachverwaltung unserer Stadt.“

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Christdemokraten aus Steele wurde von einer großen Einigkeit im Ortsverband geprägt. Einstimmig wurde Dirk Vogt als Vorsitzender Amt bestätigt, als Vertreter wurde Dr. Robin Ricken und Frank Stienecker wiedergewählt, wie auch Franz-Josef Müller als Kassierer.

Vorschau, Vorschläge

Als neue Schriftführerin gehört Pia Stienecker mittlerweile dem Vorstand an, als Beisitzer im erweiterten Vorstand sind Christian Hülsmann, Jens Kampmann (auch Internetbeauftragter), Cathérine Lefor (neu), Inge Müller, und Bernhard Sohl (neu). „Eine gute Mischung aus erfahrenen Vorstandsmitgliedern und Neulingen auf dieser Parteiebene. Ich freue mich auf eine weiterhin konstruktive und zielorientierte Zusammenarbeit“, so der Vorsitzende Dirk Vogt.

Erneut gab es eine Vorschau auf das Jahr 2015. Einstimmig wurden von der Jahreshauptversammlung zudem Dr. Robin Ricken für die Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden der CDU in Essen und Dirk Vogt zur Wiederwahl als Stadtbezirksvorsitzender im Bezirk VII Steele/Kray vorgeschlagen.