Bundespolizisten löschen Flammen im indischen Kulturverein

Bundespolizisten haben am Sonntagmorgen einen Brand in den Räumen des indischen Kulturvereins in Essen gelöscht.
Bundespolizisten haben am Sonntagmorgen einen Brand in den Räumen des indischen Kulturvereins in Essen gelöscht.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Undichte Propan-Gasflasche: Bundespolizisten haben am Sonntag einen Brand in den Räumen des indischen Kulturvereins im Essener Ostviertel gelöscht.

Essen.. Der indische Kulturverein hat sein Domizil auf der Herculesstraße im Essener Ostviertel – und gute Nachbarn: die Bundespolizei. Weil diese gut aufpasste, konnte der Klub vor einem Unglück bewahrt werden.

Um kurz nach acht Uhr am Sonntagmorgen hörten Beamte einen dumpfen Knall. Gleichzeitig bemerken sie Flammen in den Klubräumen. Durch beherztes Eingreifen wurde eine brennende, undichte Propan-Gasflasche abgelöscht und ins Freie verbracht.

Die inzwischen eingetroffene Feuerwehr schloss das Flaschenventil. Aufgrund des schnellen Eingreifens der Bundespolizei entstand nicht einmal Sachschaden.