Bürgerschaft berät in philosophischen Fragen

Steele..  Die Steeler Bürgerschaft bietet in ihren Räumen im Steeler Stadtgarten künftig eine „Praxis für philosophische Beratung“ an. Losgelöst von akademischer Philosophie sollen die Teilnehmer dabei, in Gruppen oder Einzelgesprächen, die Fragen und die Suche nach Antworten bestimmen. Moderator der Veranstaltungen ist Werner Busse. Der Kaufmann, Historiker und Philosoph versucht die Teilnehmer auf dem Weg zu ihren Fragen und Antworten zu begleiten. Busse stammt aus Steele, ist also ein Kind des Ruhrgebiets und hat eine Vita, die viele Kinder des Potts prägen. Für die Veranstaltungen sind keinerlei philosophischen Vorkenntnisse erforderlich und stehen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, was auch für gewünschte Einzelgespräche gilt. Das erste Treffen findet bei Kaffee und Tee am Donnerstag, 16. April, in der Zeit von 16-19 Uhr im Steeler Stadtgarten statt. Um eine telefonische Voranmeldung wird gebeten: 59 7892 95.