Bürgerinitiative erinnert OB an Wahlversprechen

Frohnhausen..  Rund 50 Personen nahmen am Samstag nach Angaben der Bürgerinitiative Bärendelle an einer Mahnwache teil, um an die weiterhin ungeklärte Nutzung des denkmalgeschützten Schulgebäudes zu erinnern. Kritik übt die Initiative an Oberbürgermeister Reinhard Paß, der der Einladung zum Gespräch mit der Initiative nicht gefolgt ist. Er teilt allerdings in einem Brief mit, dass sich die Verwaltung „in Verhandlungen über ein tragfähiges Nutzungskonzept befindet“. Er könne derzeit aber nicht öffentlich sagen, wie der Investor das Haus nutzen wolle.

Die Bürgerinitiative ist von dieser Antwort enttäuscht. Sie lehnt weiterhin den Umbau zu Wohnungen ab. Diese nutzen nur dem Vermieter, während ein von Kinderarmut, vereinsamten Senioren und fehlenden kostenlosen Freizeitmöglichkeiten geprägter Stadtteil ein dringend soziokulturelles Zentrum benötige.

Die Initiative erinnert das Stadtoberhaupt an seine Wahlkampfversprechen von 2009, in denen er genau das angekündigt habe.