Das aktuelle Wetter Essen 2°C
Kriminalität

Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet

09.10.2012 | 18:40 Uhr
Funktionen
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet

Essen.   Ein 71-Jähriger ist nach einem brutalen Raubüberfall im Essener Stadtteil Altenessen mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Täter erbeutete ein Portemonnaie mit 300 Euro.

Zu einem Straßenraub kam es am Montagmorgen auf der Altenessener Straße in Essen. Gegen 9.15 Uhr wurde ein 71 Jahre alter Passant von einem südländisch aussehenden Mann angesprochen, ob er Geld wechseln könne.

Gleichzeitig drückte der Täter den Senioren an die Hauswand und entwendete ihm die Geldbörse mit 300 Euro. Als ein Zeuge ihm zu Hilfe kam, flüchtete der Täter über die Waterloostraße. Das Opfer fiel und verletzte sich am Kopf. Es wurde ins Krankenhaus gebracht.

Täter-Beschreibung: etwa 170 cm, schwarze Haare; bekleidet mit brauner Jacke; Südländer. Hinweise bitte an die Polizei unter 0201 / 82 90.

Kommentare
11.10.2012
11:49
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet
von DankeJungs | #3-1

Danke... ich war mir gar nicht im klaren, dass Altenessen bis in die Innenstadt hinein geht und wollte gerade schon protestieren.... aber so ist das. Ist ja auch zu einfach, einen eh schon abgeschobenen Stadtteil so mies zu machen und ihm alle Gewaltdelikte der Stadt anzudichten.

10.10.2012
07:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.10.2012
19:41
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet
von Der.Marlboro.Mann | #1


Neukölln ist (wohl wirklich) überall...

Aus dem Ressort
Wie Leser durch Spenden ein todkrankes Kind retteten
Soziales
Vor 15 Jahren sammelten unsere Leser Geld, damit Milad aus Palästina operiert werden konnte. Ehepaar aus Stadtwald pflegt den Kontakt.
Das Gedächtnis unserer Region ruht im Ruhrmuseum
Schatzkammer
Das Depot ist die Schatzkammer des Ruhrmuseums. Und das Gedächtnis unserer Region. Es birgt viele sehr interessante Exponate.
Essener Nachbarn sammeln für Johannas Delfin-Therapie
Delfin-Therapie
Die achtjährige Johanna Sokoll hat das seltene Rett-Syndrom. Nachbarn ermöglichten dem Mädchen und seiner Familie einen Karibik-Aufenthalt.
Unterfrintrop - ein Quartier in Essen stirbt ab
Einzelhandel
So gut sich der obere Teil von Frintrop im Essener Nordwesten entwickelt, so stark fällt das Umfeld des Marktes im unteren Stadtteil in sich zusammen.
Weihnachten im Wohnwagen – vom Kirmesplatz, da komm ich her
Tradition
Weihnachten feiert Richard Müller traditionell im Wohnwagen. Der Essener Schausteller kümmert sich mit Akribie um die nostalgischen Gefährte.
Fotos und Videos
Im Depot des Ruhrmuseums
Bildgalerie
Zollverein
So feiern Essener Promis das Fest
Bildgalerie
Weihnachten
Weihnachten im Stall
Bildgalerie
Ferkel-Nachwuchs
"Panhas am Christbaum" - was heißt das?
Video
Ruhrgebietssprache