Das aktuelle Wetter Essen 17°C
Kriminalität

Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet

09.10.2012 | 18:40 Uhr
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet

Essen.   Ein 71-Jähriger ist nach einem brutalen Raubüberfall im Essener Stadtteil Altenessen mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der Täter erbeutete ein Portemonnaie mit 300 Euro.

Zu einem Straßenraub kam es am Montagmorgen auf der Altenessener Straße in Essen. Gegen 9.15 Uhr wurde ein 71 Jahre alter Passant von einem südländisch aussehenden Mann angesprochen, ob er Geld wechseln könne.

Gleichzeitig drückte der Täter den Senioren an die Hauswand und entwendete ihm die Geldbörse mit 300 Euro. Als ein Zeuge ihm zu Hilfe kam, flüchtete der Täter über die Waterloostraße. Das Opfer fiel und verletzte sich am Kopf. Es wurde ins Krankenhaus gebracht.

Täter-Beschreibung: etwa 170 cm, schwarze Haare; bekleidet mit brauner Jacke; Südländer. Hinweise bitte an die Polizei unter 0201 / 82 90.


Kommentare
11.10.2012
11:49
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet
von DankeJungs | #3-1

Danke... ich war mir gar nicht im klaren, dass Altenessen bis in die Innenstadt hinein geht und wollte gerade schon protestieren.... aber so ist das. Ist ja auch zu einfach, einen eh schon abgeschobenen Stadtteil so mies zu machen und ihm alle Gewaltdelikte der Stadt anzudichten.

10.10.2012
07:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.10.2012
19:41
Brutaler Überfall auf einen 71-Jährigen in Altenessen - 300 Euro erbeutet
von Der.Marlboro.Mann | #1


Neukölln ist (wohl wirklich) überall...

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.
Die „Universitätsallianz Ruhr“ stellt sich vor
Hochschulen
Die Uni Duisburg-Essen (UDE), die Ruhr-Universität Bochum und die Technische Universität Dortmund arbeiten seit 2007 zusammen. Ihrer Hochschul-Kooperation haben sie jetzt einen neuen, kürzeren Namen gegeben: „Universitätsallianz Ruhr“. Dieser sei „griffiger“ für internationale Auftritte, heißt es.
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Im Asbachtal in Kupferdreh geht Essen ins Bergische Land über.
Leiden mit Jesus auf dem Kreuzweg
Karfreitag
Karfreitag im Essener Ostviertel: Voller Emotionen stellen Mitglieder der Italienischen Gemeinde den Leidensweg des Heilands nach, der im Elisenpark gekreuzigt wird. Das Spektakel der 70 Darsteller geht vielen Zuschauern sehr nah