Borbecker Judoka trotzen der Konkurrenz

Borbeck..  Mit Erfolg haben die Judoka der DJK Eintracht Borbeck am Kreisturnier und der Kreismeisterschaft des neuen Kreises Rhein-Ruhr teilgenommen. Trotz großer Konkurrenz beim ersten großen Turnier nach dem Zusammenschluss der Kreise Essen, Oberhausen, Duisburg und Mülheim konnten die Borbecker zahlreiche Medaillen ergattern.

Bei den U12-Junioren kämpften sich Nico Kappe, Michael Koshevatskiy und Florian Kunze zu einer Goldmedaille. Silber ging an Tom Kappes, Merle Orzol und Viktoria Trynczyk. Über eine Bronzemedaille freute sich Marvin Urbanek. Bei den U15-Junioren stiegen Ella Bruckmann, Justin Kappes, Daniel Koshevatskiy und Ole Weiß mit Gold auf das Siegertreppchen. Bronze hängten sich Deniz Aktas, Anja Guttmann, Daria Morkis und Katja Guttmann um. Tristan Lickfeld verpasste als Fünfter knapp eine Medaille.

Bei den U18-Junioren erreichten Mike Trynczyk, Michelle Löber und Jule Orzol Gold. Raphael Bohnenkamp erhielt eine Silbermedaille. Bronze ging an Lara Lewandowitz. Tom Weiß wurde Fünfter.