Borbecker Bürgersteige trotz des warmen Wetters abgestreut

Granulat wurde auch auf diesem Gehweg in Borbeck verteilt.
Granulat wurde auch auf diesem Gehweg in Borbeck verteilt.
Foto: Kalwa
Was wir bereits wissen
Darüber regt sich Anwohner Karl-Heinz Kalwa auf: Trotz frühligshafter Temperaturen wurden Gehwege in Borbeck mit Granulat abgestreut.

Essen-Borbeck.. Hat in der Nacht von Freitag auf Samstag der Winter Einzug in Borbeck gehalten? Dass das nicht so war, weiß auch Karl-Heinz Kalwa, Unternehmer in Borbeck. Er berichtet, dass die gesamte Fußgängerzone, der Alte Markt und die Gehwege längs der Hülsmannstraße in Borbeck mit Granulat übersät waren. „Der Eingang zur Apotheke am Philippusstift und zum Ärztehaus sind selbstverständlich fachgerecht mit abgestreut worden. Ich weiß nicht, wer für diesen Schwachsinn verantwortlich ist, denn am 8. Januar hatten wir strahlenden Sonnenschein mit Temperaturen um 10 Grad, der Boden war pulvertrocken, die Nachttemperatur 4 Grad plus, es waren weder Schnee noch überfrierende Nässe zu erwarten“, berichtet er.

Als Inhaber einer Gebäudereinigung, die selbst im Winterdienst tätig ist, wäre es ihm bekannt gewesen, dass mit Glätte zu rechnen gewesen sei. „Laut Satzung der Stadt Essen ist Granulat zu entfernen, wenn keine Rutschgefahr mehr besteht. Ich bin gespannt, wann das Granulat von Borbecks Gehwegen wieder aufgekehrt wird.“