Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Weltkriegs-Relikt

Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft

04.06.2012 | 13:49 Uhr
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
Archiv-Foto: ddp

Essen.   Nach einer guten halben Stunde war alles schon wieder vorbei. In Essen-Altendorf ist am Mittag eine englische Fünfzentnerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Größere Behinderungen für den Auto-, Bahn- und Bus-Verkehr blieben damit aus.

Um kurz nach halb zwei am Mittag kann das Ordnungsamt der Stadt Essen schon Vollzug melden. An der Haedenkampstraße in Essen-Altendorf ist eine englische Fünfzentnerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden . Etwa eine halbe Stunde haben die Experten des Kampfmittelräumdienstes dafür benötigt.

Im Vorfeld der Entschärfung waren größere Verkehrsstörungen befürchtet worden. Die Beeinflussungen durch die Sperrungen hielten sich aber im „normalen Rahmen“, so eine erste Erkenntnis der Stadt. Auch die Polizei meldet „keine besonderen Vorkommnisse“. Im betroffenen Bereich fuhren Busse und Straßenbahnen für die Dauer der Entschärfung nicht.

Um die Mittagszeit mussten auch Züge des Nah- und Fernverkehrs zwischen Essen Hauptbahnhof und Essen West umgeleitet werden und konnten den Hbf sowie verschiedene weitere Haltebahnhöfe nicht anfahren. Auch die Deutsche Bahn zeigte sich erleichtert, dass die Entschärfung „recht schnell“ vonstatten ging und der Bahnverkehr nach einer guten halben Stunde wieder normal fließen konnte.

Stefan Kober

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Stadt Essen rückt ab von Windstärke-6-Bestimmung für Feste
Feste
Die Veranstalter von Stadt- und Straßenfesten in Essen können aufatmen. Allerdings muss mit erneuten Gutachter-Kosten gerechnet werden.
Randalierer und Familie lösen Großeinsatz in Nord-City aus
Wutausbruch
Nur mit Gewalt- und Schlagstockeinsatz, so die Polizei, konnte der Gewaltausbruch eines Mannes beendet werden. 32-Jähriger war auf Dach geflüchtet.
Haft wegen versuchten Mordes: Feuer in Wohnheim gelegt
Brandstiftung
Eine 25-Jährige hat ihr Zimmer in einem Wohnheim der Heimstatt Engelbert angezündet. Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung.
Verkehrsverbund Via: Externe Berater sollen nun helfen
Nahverkehr
Die Oberbürgermeister der Städte Essen, Mülheim und Duisburg einigen sich auf die Inanspruchnahme fremder Hilfe zur inhaltlichen Beratung.
Streikbetroffene Eltern wollen vor Ratssitzung demonstrieren
Streik
Eltern machen sich erneut für Rückerstattung der Kita-Beiträge stark und schlagen ermäßigten Grugapark-Eintritt für die Dauer des Streiks vor.
article
6730680
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/bombe-in-essen-altendorf-ohne-probleme-entschaerft-id6730680.html
2012-06-04 13:49
Zweiter Weltkrieg, Bombe, Bombenentschärfung, Essen, Kampfmittel-Räumdienst, Evag, Deutsche Bahn
Essen