Das aktuelle Wetter Essen 5°C
Weltkriegs-Relikt

Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft

04.06.2012 | 13:49 Uhr
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
Archiv-Foto: ddp

Essen.   Nach einer guten halben Stunde war alles schon wieder vorbei. In Essen-Altendorf ist am Mittag eine englische Fünfzentnerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Größere Behinderungen für den Auto-, Bahn- und Bus-Verkehr blieben damit aus.

Um kurz nach halb zwei am Mittag kann das Ordnungsamt der Stadt Essen schon Vollzug melden. An der Haedenkampstraße in Essen-Altendorf ist eine englische Fünfzentnerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden . Etwa eine halbe Stunde haben die Experten des Kampfmittelräumdienstes dafür benötigt.

Im Vorfeld der Entschärfung waren größere Verkehrsstörungen befürchtet worden. Die Beeinflussungen durch die Sperrungen hielten sich aber im „normalen Rahmen“, so eine erste Erkenntnis der Stadt. Auch die Polizei meldet „keine besonderen Vorkommnisse“. Im betroffenen Bereich fuhren Busse und Straßenbahnen für die Dauer der Entschärfung nicht.

Um die Mittagszeit mussten auch Züge des Nah- und Fernverkehrs zwischen Essen Hauptbahnhof und Essen West umgeleitet werden und konnten den Hbf sowie verschiedene weitere Haltebahnhöfe nicht anfahren. Auch die Deutsche Bahn zeigte sich erleichtert, dass die Entschärfung „recht schnell“ vonstatten ging und der Bahnverkehr nach einer guten halben Stunde wieder normal fließen konnte.

Stefan Kober

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Gemischte Gefühle vor dem Stadtderby RWE gegen FC Kray
Interview vor dem Derby
Wir führten die Vereinsbosse Michael Welling (RWE) und Günther Oberholz (Kray) zusammen und sprachen mit ihnen über die Erwartungen nach dem Hinspiel.
Einbrecher schlagen vermehrt in Heisingen zu
Kriminalität
Die Täter haben derzeit Essen-Heisingen im Visier, die Polizei hat das auch. Mit Zivilbeamte schnappten einen Verdächtigen. Bürger sollten 110 wählen.
Stadt Essen wirft Land chaotische Abschiebepraxis vor
Flüchtlinge
Essens Sozialdezernent Peter Renzel wirft dem Land eine chaotische Abschiebepraxis vor. Auf den Kosten für die Flüchtlinge bleibe die Stadt sitzen.
Grippewelle - schon 250 Essener hat es erwischt
Grippewelle
Die Grippewelle hat in der Stadt bereits für mehrere schwere Krankheitsfälle gesorgt. Experten raten zu viel Flüssigkeit und Bettruhe.
In Essen kommt Bewegung in den Streit ums Semesterticket
Universität
Gespräche zwischen VRR und Asta werden von beiden Seiten als positiv bewertet. An den Preiserhöhungen wird sich nichts ändern, Studenten stimmen im...
Fotos und Videos
article
6730680
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
Bombe in Essen-Altendorf ohne Probleme entschärft
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/bombe-in-essen-altendorf-ohne-probleme-entschaerft-id6730680.html
2012-06-04 13:49
Zweiter Weltkrieg, Bombe, Bombenentschärfung, Essen, Kampfmittel-Räumdienst, Evag, Deutsche Bahn
Essen