Polizei-Spezialkräfte durchsuchten Bank in Altenessen

Auch das Alleecenter in Altenessen wurde großräumig abgesperrt.
Auch das Alleecenter in Altenessen wurde großräumig abgesperrt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Spezialeinsatzkräfte haben am Donnerstag eine Bank in Essen-Altenessen durchsucht. Das Ergebnis: Es handelte sich um einen Fehlalarm. Viele Straßen und auch das Alleecenter waren gesperrt.

Essen-Altenessen.. Verdächtige Beobachtungen an der Deutschen Bank auf der Altenessener Straße 388 haben am frühen Donnerstagmorgen für einen Großeinsatz der Essener Polizei gesorgt. Gegen 7.15 Uhr habe der Einsatz begonnen, in dessen Verlauf Spezialeinsatzkräfte der Polizei das Bankgebäude durchsuchten. Zweieinhab Stunden dauerte der Einsatz, bis es Entwarnung gab: Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Für den Einsatz wurden große Teile rund um die Altenessener Straße abgesperrt, auch das Alleecenter konnte nicht betreten werden. Es kam zu Verzögerungen auf einigen U- und Straßenbahn-Linien, auch Busse verspäteten sich. Seit 10 Uhr werden die Sperrungen wieder abgebaut. (JeS)