Lkw mit 15 gestohlenen Fahrrädern in Essen gestoppt

Archiv-Bild von einem Einsatz im Jahr 2009: Damals beschlagnahmte die Polizei 54 gestohlene Fahrräder in Essen-Bochold.
Archiv-Bild von einem Einsatz im Jahr 2009: Damals beschlagnahmte die Polizei 54 gestohlene Fahrräder in Essen-Bochold.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Bei einer Schwerpunktaktion gegen Fahrraddiebstahl der Polizei Münster mit Unterstützung durch das Essener Polizeipräsidium sind insgesamt 1084 Fahrzeuge kontrolliert worden. In Essen ging den Fahndern ein dicker Fisch ins Netz - sie stoppten einen Lkw mit 15 gestohlenen Fahrrädern.

Essen.. Fast jede sechste Straftat in Münster ist ein Fahrraddiebstahl. Anlass für die Polizei in Münster, bei einer Schwerpunktaktion auch Amtshilfe der Essener Kollegen zu erbitten. Insgesamt wurden 1084 Fahrzeuge kontrolliert.

Am Mittwochabend wurde in Essen ein Lkw gestoppt, der 15 gestohlene Fahrräder geladen hatte, die zum größten Teil Aufbruchspuren aufwiesen. Die Überprüfung ergab ein als gestohlenes Fahrrad aus Münster und andere Fahrräder mit Aufbruchspuren, die aus dem Raum Sassenberg und Marl stammten. Alle Räder wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Darüber hinaus wurden in Essen zwei weitere Transporter mit gestohlenen Rädern angehalten. Ingesamt wurden bei der Schwerpunktaktion 23 Fahrräder sichergestellt. Gegen sechs Tatverdächtige wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.