Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Pyrotechnik

Essener Militariasammler hortet 300 Gewehre und Pistolen

19.08.2011 | 18:09 Uhr
Essener Militariasammler hortet 300 Gewehre und Pistolen
Der Waffennarr war nicht im Besitz von entsprechenden Berechtigungen. Foto: ddp

Essen. Die Polizei hat in einer Wohnung in Essen rund 300 Gewehre und Pistolen samt Munition sicher gestellt. Außerdem stießen die Beamten auf Pyrotechnik. Zum Abtransport musste eine Lkw der Feuerwehr eingesetzt werden. Der Mann ist offenbar Militariasammler.

Die Polizei hat am Donnerstag einen 45 Jahre alten Mann in seiner Wohnung im Mitzmannweg festgenommen. In allen Räumen der Mietwohnung, die der Mann mit seiner 81-jährigen Mutter bewohnt, stellten die Ermittler zirka 300 Gewehre und Pistolen samt zugehöriger Munition sicher, wovon nach Angaben der Polizei mindestens 40 Waffen „scharf “ und erlaubnispflichtig sind. Der Festgenommene ist nicht im Besitz von entsprechenden Berechtigungen.

Außerdem stellten die Beamten unterschiedliche Chemikalien sicher, deren Zusammensetzung zur Zeit untersucht wird. Auch der Keller war randvoll mit Feuerwerkskörpern jeglicher Art. Zum Abtransport der Pyrotechnik war ein LKW nötig, den die Feuerwehr zur Verfügung stellte.

Durch Zufall auf die Spur

Die Polizei kam dem Mann durch Zufall auf die Spur: Gegen 12 Uhr mittags hatte ein Zusteller die Hilferufe einer Frau gehört und die Polizei verständigt. Schnell war klar, dass die Schreie aus der Wohnung der 81-jährigen Mutter des Mannes kamen. Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste die Dame mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen wurde am Freitag Haftbefehl wegen Verstoßes gegen Waffen- und Sprengstoffgesetze erlassen. Der 45-Jährige war bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten.

DerWesten



Kommentare
25.08.2011
06:53
Essener Militariasammler hortet 300 Gewehre und Pistolen
von Vattaheinrich | #3

Ja was denn, in der heutigen Zeit, das dient dem reinen Selbstschutz - man weis ja nie,....:)

20.08.2011
01:32
Essener Militariasammler hortet 300 Gewehre und Pistolen
von Pyrexx | #2

Sehr qualifizierte Aussage von #1...bitte belegen sie mal diesen Schwachsinn...oder sie befinden sich grad in China, Mexiko, Südamerika, dann, glaube ich, trifft diese Aussage...aber hier...nö

20.08.2011
00:08
Essener Militariasammler hortet 300 Gewehre und Pistolen
von dasKollektiv | #1

Na und, zwei bewaffnete Polizisten sind wesentlich gefährlicher!

Aus dem Ressort
Lastwagen schleift Radfahrer im Essener Nordviertel mit
Unfälle
Zwei Männer wurden bei Verkehrsunfällen in Essen am Donnerstagnachmittag schwer verletzt. Im Nordviertel schleifte ein Lastwagen einen Radfahrer einige Meter mit, dann blieb der Radler verletzt liegen. In Rüttenscheid fuhr ein Autofahrer einen 20-Jährigen an, der auf einem Motorrad unterwegs war.
Taucher findet die Granate in der Ruhr in Essen-Steele nicht
Granatenfund
Vier Stunden verbrachte Berufstaucher Thomas Müller in Essen-Steele am Donnerstag unter Wasser, um eine Granate zu finden. Er tauchte ohne Munition auf, die Suche gilt laut Bezirksregierung Düsseldorf dennoch als abgeschlossen. Eine Gefahr gehe von der Granate für Ruderer oder Angler nicht aus.
Ein Fahrradfahrer wurde bei Unfall mit Lkw schwer verletzt
Unfall
Ein Radfahrer ist am Donnerstagnachmittag im Nordviertel auf der Gladbecker Straße mit einem Lastkraftwagen zusammengestoßen. Laut Polizei soll er sich nicht in Lebensgefahr befinden, er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Fahrspur wurde zeitweilig gesperrt.
Gesuchter Teenager überrumpelt Senioren am Geldautomaten
Trickbetrüger
Ein junger Trickbetrüger hat in der Essener-Innenstadt an der Lindenallee offenbar mehrfach zugeschlagen: Dort lauerte der Täter Senioren auf, um sie am Geldautomaten abzulenken und das Geld zu stehlen. 1500 Euro erbeutete er bei seinen letzten drei Taten. Die Polizei sucht mögliche Zeugen.
Polizei schnappt mit Hilfe zweier Schüler einen Fahrraddieb
Polizei
Ein 33-Jähriger machte sich am Mittwoch an einem Fahrradschloss zu schaffen, als ihn dabei zwei Jugendliche ertappten. Als der Dieb sich mit dem Rad davonmachen wollte, verfolgten sie ihn und alarmierten die Polizei. Da der Dieb bereits polizeilich bekannt ist, landete er nun in Untersuchungshaft.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Fotos und Videos
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
330 Kilo Heroin entdeckt
Bildgalerie
Drogen-Ermittlung
Rettungswagen und Tram kollidieren
Bildgalerie
Verkehrsunfall
Essener Villa in Flammen
Bildgalerie
Feuer