Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Motorrad übersehen

22-Jährige stürzt und verletzt sich schwer

12.11.2009 | 14:07 Uhr

Essen. Bei einem Unfall auf der Fulerumer Straße wurde eine 22-jährige Motorradfahrerin am Mittwochabend schwer verletzt. Ein Autofahrer hatte die 22-Jährige beim Anfahren übersehen und stieß gegen ihr Motorrad.

Zu einem Unfall mit einer schwer verletzten Motorradfahrerin auf der Humboldtstraße wurde die Polizei am Mittwochabend, 11. November, gegen 18.20 Uhr gerufen.

Ein 50-jähriger Opelfahrer war in Richtung Haarzopf unterwegs und musste in Höhe der Beekmannstraße an einem Stoppschild anhalten. Eine Motorradfahrerin (22) fuhr auf der Fulerumer Straße und wollte über die Humboldtstraße ebenfalls in Richtung Haarzopf weiter. Nach eigener Schilderung übersah der Opelfahrer beim Anfahren die junge Frau und stieß gegen ihr Motorrad. Dadurch stürzte sie zu Boden und verletzte sich schwer.

Mit einem Rettungswagen kam sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Verkehrskommissariat 22 hat die Ermittlungen zu dem Unfall übernommen.

DerWesten



Kommentare
14.11.2009
11:07
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

13.11.2009
15:46
22-Jährige stürzt und verletzt sich schwer
von motobear | #3

Das stimmt mit den rechts vorbeifahrenden Zweiradfahrern! Aber das sind dann meistens Radfahrer (Und nicht Motorradfahrer!), die dabei auch noch sich selbst verletzen und den Wwagen beschädigen! Wenn man dann Glück hat und der Radfahrer nicht flüchtet, bevor die Polizei kommt, wird als Sahnehäubchen noch der Autofahrer im Unfallbogen der Grünröcke als Unfallverursacher benannt, weil der Radfahrer der schwächere Verkehrsteilnehmer ist... Toll!

13.11.2009
10:07
22-Jährige stürzt und verletzt sich schwer
von Toddel | #2

Oft fahren Zweiradfahrer auch rechts an den wartenden PKW vorbei. Diese haben dann eine Teilschuld an dem Unfall.

12.11.2009
17:06
22-Jährige stürzt und verletzt sich schwer
von arbeitswilliger | #1

Prävention ist gefragt!
Aufklärung über junge Verkehrsteilnehmer,
Wachsamkeit gegenüber Zweiradfahrern,
bessere Konzentration auf den Strassenverkehr,
und (jetzt hagelt es sicher wieder negative Kritik...)
Überprüfung der Fahrtauglichkeit mit 28, 38, 48, 58, 68, 78, 88 und 98 Jahren. Ab 100 sollte man dann freiwillig aufs Autofahren verzichten...;-)
Schön wäre es, wenn unsere Strassen sicherer werden könnten.
Fahrtauglichkeit ist wohl der wichtigste Faktor dabei, weitab vor Verkehrsbeeinflussung und Regulierung.
Leider sieht der Gesetzgeber das offenbar anders...:-(

Aus dem Ressort
Schüsse auf Linienbusse – Polizei Essen fasst 17-Jährige
Schüsse
Im Juni hatten Unbekannte auf vier fahrende Linienbusse in Essen-Kray geschossen. Nun hat die Polizei die beiden Täter ermittelt. Es handelt sich um zwei 17-Jährige, die laut Angaben der Polizei auf die Busse gezielt haben sollen, in denen sich zum Tatzeitpunkt insgesamt 35 Personen befanden.
Oberhausener in Essen mit 41 Gramm Drogen erwischt
Drogen
In der Bauchtasche eines 30-jährigen Mannes aus Oberhausen fanden Bundespolizisten am Mittwochnachmittag 37 Gramm Amphetamine, vier Gramm Ecstasy und 1025 Euro Bargeld. Der Mann war den Beamten am Bahnhof Essen-West aufgefallen, weil er sich verdächtig verhielt. Jetzt ermittelt die Polizei.
Polizisten zeigen Dutzende Anti-Israel-Demonstranten an
Nahost-Demo
Nach den anti-semitischen Vorfällen am Essener Hauptbahnhof in Folge einer pro-palästinensischen Demonstration Mitte Juli hat die Polizei bislang mehrere Dutzend Anzeigen geschrieben, darunter wegen Körperverletzung. Die meisten Anzeigen stammen von Polizisten, die bei den Demos im Einsatz waren.
Unbekannte stürmen in Wohnung und machen es sich bequem
Hausfriedensbruch
Montagabend, 21 Uhr, an der Tür einer Wohnung im Essener Ostviertel klingelt es, zwei unbekannte Männer stürmen in die Wohnung und setzen sich einfach auf die Couch. Es ist ein kurioser Einsatz, zu dem die Polizisten gerufen werden. Die Lage spitzt sich zu, als ein Täter einen Beamten angreift.
Essener Autoknacker auf Beutezug landet vor dem Haftrichter
Autoknacker
Einen Autoknacker erwischte die Essener Polizei am Montagabend im Ostviertel – der Mann war gerade auf Beutezug, leuchtete mit einer Taschenlampe in Fahrzeuge auf einem Parkplatz. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei rief. Zuvor war der Mann schon in ein Auto eingebrochen.
Umfrage
Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

 
Fotos und Videos
Baumarkt-Dach eingestürzt
Bildgalerie
Unwetter-Folgen
Hinter den Kulissen der Feuerwehr
Video
WAZ öffnet Pforten
Besuch bei der Feuerwehr Essen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten