15-jähriger Intensivtäter nach Straßenraub in Haft

Die Ermittlungsgruppe Jugend hat einen 15-jährigen Intensivtäter nach einem Straßenraub festgenommen. Foto: Volker Herold
Die Ermittlungsgruppe Jugend hat einen 15-jährigen Intensivtäter nach einem Straßenraub festgenommen. Foto: Volker Herold
Foto: Waz FotoPool
Was wir bereits wissen
Nach einem Straßenraub an der Kreuzung Huckshorst/ Hugenkamp wurde Haftbefehl gegen einen 15-jährigen Intensivtäter erlassen, der bereits seit Beginn des Monats in einer Einrichtung für auffällige Jugendliche lebte. Er hatte einem Gleichaltrigen dessen Smartphone aus der Hand gerissen und war geflüchtet.

Essen-Stoppenberg.. Nachdem er einem Gleichaltigen am Mittwochnachmittag an der an der Kreuzung Huckshorst/ Hugenkamp dessen Smartphone gestohlen hatte, ist gegen einen 15-jährigen Intensivtäter Haftbefehl erlassen worden. Er war in der Vergangenheit häufiger bei der Polizei in Erscheinung getreten und lebte seit Beginn des Monats in einer Einrichtung für auffällige Jugendliche.

Nachdem er dem Jugendlichen das Handy aus der Hand gerissen hatte, lief er zu einer Gruppe Jugendlicher und zeigte ihm triumphierend seine Beute. Mit den Worten: „ Das habe ich gerade abgezogen“, verschwand die ganze Gruppe aus dem Blickfeld des Opfers. Seit Donnerstagnachmittag sitzt der kriminelle 15-Jährige in der JVA Wuppertal.