Bis Ende Juni noch Plätze sichern fürs Freiwillige Soziale Jahr

Die Jugendhilfe Essen gGmbH (JHE) organisiert seit 2013 als verantwortlicher Träger das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) in städtischen Kitas und Familienzentren, 2014 ist das FSJ in der Altenpflege dazugekommen. Noch bis Ende Juni haben junge Menschen bis zu 26 Jahren die Gelegenheit, sich für das Angebot zu bewerben.

Im Bereich Kita gibt es 22 freie Plätze, in der Altenpflege acht. Am 1. September geht es los, eine intensive Betreuung soll die persönlichen Stärken der Freiwilligen in dieser Zeit fördern.

Das Freiwillige Soziale Jahr gewährt den Teilnehmern in zwölf Monaten einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag des jeweiligen Bereiches. Begleitet wird das Jahr durch eine Vielzahl an Bildungsangeboten.

In dieser Zeit werden die Freiwilligen mit einem Taschengeld von 330 Euro pro Monat vergütet. Die Jugendhilfe Essen übernimmt dabei die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmer und führt die Bildungs-Seminare durch.

Neben der pflegerischen Tätigkeit kann das FSJ Altenpflege auch aus Seniorenbegleitung, Hauswirtschaft oder Hausmeistertätigkeit bestehen.

Das Angebot FSJ Altenpflege erfolgt in Zusammenarbeit mit der GSE Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen mbH. Nach erfolgreichem Ende des Freiwilligen Jahres haben die Teilnehmer gute Chancen, im Anschluss eine Ausbildung bei der Stadttochter GSE zu beginnen.

bewerbungen.fsj@jh-essen.de

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE