Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

Zwei bewaffnete Räuber haben in der Nacht des 4. Juni eine Tankstelle an der Holsterhauser Straße in Höhe der dortigen A 40- Ausfahrt überfallen. Wie die Polizei berichtete, betraten die beiden Männer gegen 3.40 Uhr die Geschäftsräume. Einer der beiden Unbekannten ging direkt auf eine Mitarbeiterin zu, drohte mit einer schwarzen Pistole und forderte Bargeld von der 29-Jährigen. Sein Komplize stand derweil Schmiere. Mit ihrer Beute flüchteten die Männer in Richtung Planckstraße. Der Waffenträger war nach Angaben der Überfallenen zirka 25 Jahre alt und 1,72 Meter groß. Er hat eine leicht untersetzte Figur. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover. Sein Gesicht verdeckte er mit einer schwarzen Ski-Maske. Er sprach akzentfrei Deutsch. Sein Mittäter war ebenfalls Mitte 20 und zirka 1,75 Meter groß. Er hat eine schlanke Figur. Bekleidet war er mit einem grauen Basecap, einem grauen Kapuzenpullover und einer beigen Hose. Das Kriminalkommissariat 31 sucht Zeugen. Hinweise unter 829-0.