Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Unfall-Serie

Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen

07.01.2013 | 14:24 Uhr
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
Foto: Andreas Bartel

Essen.   Eine stark betrunkene 48-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall in Essen mit ihrem Polo in einem Pick-Up geknallt und hat den 2,3 Tonnen schweren Wagen durch den Aufprall noch auf einen Opel Corsa geschoben. Die Kinder (11 und 14) der Unfall-Fahrerin waren zum Unfall-Zeitpunkt allein zu Hause.

Eine stark alkoholisierte Frau (48) ist in der Nacht auf Montag mit ihrem VW Polo auf der Backwinkelstraße mit zwei parkenden Autos kollidiert. Gegen 0.15 Uhr war die Essenerin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nahezu ungebremst prallte ihr Volkswagen gegen das Heck eines parkenden Pick-Ups und schob den 2,3 Tonnen schweren Wagen mehrere Meter nach vorne, bis er mit dem davorstehenden Opel Corsa zusammenstieß und den durch die Wucht des Aufpralls ebenfalls versetzte.

Die Polizei ließ der 48-Jährigen eine Blutprobe entnehmen. Ihren Führerschein und den Polo stellten die Beamten sicher. Die zwei Kinder der Frau (11 und 14) befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls alleine zu Hause. Sie wurden mit dem Einverständnis der Mutter von der Polizei bei Nachbarn untergebracht.


Kommentare
08.01.2013
07:49
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von mar.go | #3

Da kann man nur sagen, zum Glück waren die Kinder allein zu Hause und nicht mit im Auto.

08.01.2013
01:23
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von boehmann | #2

Pick up the Polo 1.4 Turbo CH

07.01.2013
16:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Ausflug, der sich lohnt: Entlang der Ruhr zwischen Essen-Werden und Essen-Kettwig gibt es viel zu entdecken.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.