Das aktuelle Wetter Essen 11°C
Unfall-Serie

Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen

07.01.2013 | 14:24 Uhr
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
Foto: Andreas Bartel

Essen.   Eine stark betrunkene 48-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall in Essen mit ihrem Polo in einem Pick-Up geknallt und hat den 2,3 Tonnen schweren Wagen durch den Aufprall noch auf einen Opel Corsa geschoben. Die Kinder (11 und 14) der Unfall-Fahrerin waren zum Unfall-Zeitpunkt allein zu Hause.

Eine stark alkoholisierte Frau (48) ist in der Nacht auf Montag mit ihrem VW Polo auf der Backwinkelstraße mit zwei parkenden Autos kollidiert. Gegen 0.15 Uhr war die Essenerin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nahezu ungebremst prallte ihr Volkswagen gegen das Heck eines parkenden Pick-Ups und schob den 2,3 Tonnen schweren Wagen mehrere Meter nach vorne, bis er mit dem davorstehenden Opel Corsa zusammenstieß und den durch die Wucht des Aufpralls ebenfalls versetzte.

Die Polizei ließ der 48-Jährigen eine Blutprobe entnehmen. Ihren Führerschein und den Polo stellten die Beamten sicher. Die zwei Kinder der Frau (11 und 14) befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls alleine zu Hause. Sie wurden mit dem Einverständnis der Mutter von der Polizei bei Nachbarn untergebracht.



Kommentare
08.01.2013
07:49
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von mar.go | #3

Da kann man nur sagen, zum Glück waren die Kinder allein zu Hause und nicht mit im Auto.

08.01.2013
01:23
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von boehmann | #2

Pick up the Polo 1.4 Turbo CH

07.01.2013
16:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Essener hat schon 289 Mal sein Blut beim DRK gespendet
Blutspende
Wolf Tiemeier aus Essen-Holsterhausen hat seit seinem 18. Lebensjahr 289 Mal Blut und Blutbestandteile beim DRK gespendet. Damit ist er in der Stadt Rekordhalter. Die Spenden gehören für den 56-Jährigen mittlerweile zum Alltag. „Sie sollten für jeden selbstverständlich sein“, sagt er.
„Kolonnen halbverhungerter Menschen“ zogen durch Essen
KZ-Außenlager
Eine Gedenkstätte und eine Gedenktafel erinnern an die zwei Essener Außenlager des KZ Buchenwald, die vor 70 Jahren errichtet wurden und heute fast vergessen sind. Für eine Ausstellung im Haus der Essener Geschichte zum Thema Zweiter Weltkrieg und Zwangsarbeiter hat die Stadt aber kein Geld.
Acht Verletzte nach schweren Verkehrsunfällen in Essen
Unfall
Zwei schwere Verkehrsunfälle haben am Samstag in Essen die Rettungskräfte auf den Plan gerufen: An der Kreuzung Haedenkampstraße kollidierten gleich mehrere Fahrzeuge, sechs Personen wurden in Krankenhäuser gebracht. Auf der Gelsenkirchener Straße kam es zur Kollision mit einer Straßenbahn.
Essener Weihnachtsmarkt - Ärger über aggressive Bettler
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarktbesucher und Standbetreiber ärgern sich über Obdachlose, Trinker und aggressives Betteln in der Essener City. Die Stadt reagiert mit Platzverweisen. Es gibt aber auch Verständnis für Menschen, die in Not geraten sind. Ein Händler beklagt die „Teilnahmslosigkeit“ von Passanten.
Fußball-Stars im Revier haben ihren Friseur in Altenessen
Friseur
Der Altenessener Mustafa Mostafa spielt als Torwart in der B-Kreisliga Fußball, ist aber Profi, wenn es um Haare von Schalkern und RWE-Kickern geht. Nicht nur Julian Draxler oder Sead Kolasinac kommen gerne und regelmäßig in das Haarstudio Sara am Palmbuschweg.
Umfrage
Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

Die Bezirksregierung hat einen Baustopp für Teile Rüttenscheids, Bredeney und Stadtwald erlassen, weil die Entwässerung dieser Gebiete laut Behörde unzureichend ist. Wie beurteilen Sie die Situation?

 
Fotos und Videos