Das aktuelle Wetter Essen 10°C
Unfall-Serie

Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen

07.01.2013 | 14:24 Uhr
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
Foto: Andreas Bartel

Essen.   Eine stark betrunkene 48-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall in Essen mit ihrem Polo in einem Pick-Up geknallt und hat den 2,3 Tonnen schweren Wagen durch den Aufprall noch auf einen Opel Corsa geschoben. Die Kinder (11 und 14) der Unfall-Fahrerin waren zum Unfall-Zeitpunkt allein zu Hause.

Eine stark alkoholisierte Frau (48) ist in der Nacht auf Montag mit ihrem VW Polo auf der Backwinkelstraße mit zwei parkenden Autos kollidiert. Gegen 0.15 Uhr war die Essenerin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nahezu ungebremst prallte ihr Volkswagen gegen das Heck eines parkenden Pick-Ups und schob den 2,3 Tonnen schweren Wagen mehrere Meter nach vorne, bis er mit dem davorstehenden Opel Corsa zusammenstieß und den durch die Wucht des Aufpralls ebenfalls versetzte.

Die Polizei ließ der 48-Jährigen eine Blutprobe entnehmen. Ihren Führerschein und den Polo stellten die Beamten sicher. Die zwei Kinder der Frau (11 und 14) befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls alleine zu Hause. Sie wurden mit dem Einverständnis der Mutter von der Polizei bei Nachbarn untergebracht.



Kommentare
08.01.2013
07:49
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von mar.go | #3

Da kann man nur sagen, zum Glück waren die Kinder allein zu Hause und nicht mit im Auto.

08.01.2013
01:23
Betrunkene Autofahrerin (48) knallt mit Polo in Pick-Up in Essen
von boehmann | #2

Pick up the Polo 1.4 Turbo CH

07.01.2013
16:20
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Im Restaurant Artemis am Gänsemarkt passt alles zusammen
Gastro-Kritik
Ein Nachmittag in den Ferien, und wir haben Lust auf Griechisch. Das wird nicht einfach, der Typus des altbekannten griechischen Restaurants ist vom Aussterben bedroht.
Fast jeder fünfte Essener ist auf Hartz IV angewiesen
Hartz IV
19 Prozent der Essener unter 65 Jahren sind monatlich auf Hartz IV angewiesen. Das teilte das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg mit. Essen liegt damit sowohl deutlich über dem landes- als auch dem bundesweiten Schnitt.
Drei Essener Fußball-Karrieren bei RWE
Fußball
Jürgen Wegmann, Frank Mill und Roman Geschlecht spielten früher für Rot-Weiss Essen, gingen dann ganz unterschiedliche Wege. Zum Bundesliga-Start: Idole von einst und ihr Leben nach dem Profi-Fußball.
Kontaktsperre für 21 Tage
Ebola
Der Essener Kinderarzt Werner Strahl behandelt mit seinem Verein Cap Anamur im einzigen Kinderkrankenhaus von Sierra Leone todkranke Kinder. Doch das Krankenhaus ist von der Schließung bedroht, weil dort zurzeit die Ebola grassiert.
Evag stellt Zukunft von „Via“ in Frage
Nahverkehr
Bleibt die gemeinsame Verkehrsgesellschaft der Städte Essen, Mülheim und Duisburg auf halber Strecke liegen? Die Essener Verkehrs-AG stellt „Via“ auf den Prüfstand.
Umfrage
Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

Die Evag unterhält 250 Überwachungskameras an ihren Bahnsteigen. Ncht alle zeichnen dauerhaft auf. Bis 2015 sollen alle Kameras rund um die Uhr filmen, die Daten für 72 Stunden gespeichert werden. Wie finden Sie das? 

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an den ersten Schultag
Bildgalerie
i-Dötzchen
Krayer Kinderfest
Bildgalerie
Großes Kinderfest