Das aktuelle Wetter Essen 18°C
WAZ öffnet Pforten

Besuch bei der ebe

Zur Zoomansicht 22.07.2012 | 19:44 Uhr
WAZ-Leser besichtigen die ebe.
WAZ-Leser besichtigen die ebe.Foto: WAZ FotoPool

Ein Dutzend Leser besucht im Rahmen der Aktion "WAZ öffnet" Pforten die ebe.

Ein Dutzend Leser besucht im Rahmen der Aktion "WAZ öffnet" Pforten den zentralen Betriebshof der Entsorgungsbetriebe Essen GmbH. Zu sehen gab es die Werkstätten, Lager und alles andere an der Pferdebahnstrasse. Fotos von Sebastian Konopka.

Fotograf WAZ Lokalredaktion Gelsenkirchen-Buer

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Besucher bei Essen.Original. 2014
Bildgalerie
Stadtfestival
Künstler bei Essen.Original. 2014
Bildgalerie
Stadtfestival
Unentschieden im Derby RWE gegen RWO
Bildgalerie
Lokalderby
Auftakt zum Festival
Bildgalerie
Essen original
Proben für die Premiere
Bildgalerie
Theater Freudenhaus.
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Fans feiern Bang Boom Bang
Bildgalerie
Fotostrecke
Körperwelten der Tiere in Bochum
Bildgalerie
Ausstellung
BVB gewinnt in Augsburg
Bildgalerie
BVB
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Meschede - Bösperde 28:30 n.V.
Bildgalerie
Handball-Kreispokal
DIN Tage 2014
Bildgalerie
Din Tage 2014
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Umfrage
Wie bewerten Sie das Umsonst-und-draußen-Stadtfest
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
„Die Wirklichkeit ist anders als im Tatort“
Tatort
Am Sonntag beendet der Tatort in der ARD seine Sommerpause. Die Kommissare ermitteln ab 20.15 Uhr wieder und suchen Mörder. Das Sendeformat soll, so der Anspruch, die Wirklichkeit abbilden. Wir sprachen mit einem echten Essener Polizisten.
Essener ärgern sich über illegalen Sperrmüll in den Straßen
Müll-Ärger
Berge aus Möbeln, Fernsehern und Matratzen türmen sich regelmäßig tagelang in den Stadtteilen. Für Bürger bedeutet das Dreck, für die Ebe ständig Extra-Touren. Bürger können der Stadt solche Müllhaufen melden, allein die Verursacher zu finden, gelingt nur selten. Wenn doch, droht ein Verwarngeld.
Wat Sache is - Pfarrer schreibt zehn Gebote auf Ruhrdeutsch
Kirche
Walther Henßen war früher Pfarrer der Erlöserkirche im Südviertel und immer schon ein Freund von Mundarten. Jetzt hat der 75-Jährige ein neues, charmantes Büchlein geschrieben: „Wat Sache is“ - die zehn Gebote auf Ruhrdeutsch.
Lachen für gute Laune - und die Bäume im Grugapark
Lach-Yoga
Jeden Montag ist an der Orangerie im Grugapark ab sofort Lach-Yoga angesagt: „Hihihi. Hohoho. Hahaha.“ Die Spenden der Teilnehmer fließen komplett in die Wiederaufforstung. Wer die lachende Gruppe beobachtet, schüttelt verdutzt den Kopf oder lacht ganz selbstverständlich mit.
An der Essener Uniklinik mit Kunstblut den Ernstfall proben
Lokales
30 Medizinstudenten spielen bei der Sommerakademie für Notfallmedizin am Uniklinikum Essen realitätsnahe Unfallszenarien durch. Höhepunkt: ein Geiseldrama. Blut fließt, es wird geschrieen und unter Hochdruck operiert. Bei der gestrigen Abschlussübung war auch das SEK dabei.