Bande plünderte Kopier-Shop

Dreister Einbruch in einen Copyshop an der Gemarkenstraße in Holsterhausen: Am Mittwochabend haben mehrere Männer vor den Augen zahlreicher Passanten, Nachbarn und Supermarkt-Kunden in aller Ruhe zahlreiche große Drucker/Kopierer aus dem Laden abtransportiert.

Die Bande war gegen 21 Uhr an der Kreuzung von Gemarken-, Lenbach-, Rembrandt- und Menzelstraße vorgefahren. Die Ermittler vermuten, es könnten vier oder fünf Männer beteiligt gewesen sein. Sie parkten einen großen Lkw, der Zeugen an einen Umzugswagen erinnerte, unmittelbar vor dem Büroservice-Center. Dann drangen sie in aller Öffentlichkeit in das Geschäft ein. Ermittler entdeckten an der Tür zumindest Hebelspuren.

Die Täter störten sich auch nicht an den vielen Augenzeugen auf der Straße. Die meisten Passanten sind wohl gar nicht auf die Idee gekommen, dass vor ihren Augen Kriminelle am Werk sein könnten. Die Täter rollten die wertvollen Großdrucker auf die Hebebühne des Lkw und verstauten sie auf der Ladefläche. Der Lastwagen hatte nach Zeugenaussagen vermutlich ein Kölner Kennzeichen und die Aufschrift „Dachser“.

Als sich am Mittwochabend die ersten Zeugen bei der Polizei meldeten, hatten sich die Einbrecher im voll beladenen Lastwagen bereits aus dem Staub gemacht. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei noch keine Angaben.

Das Essener Einbruchskommissariat sucht nun Zeugen. „Das müssen sehr viele Leute gesehen haben. Auf deren Hinweise setzen wir nun“, sagt Polizeisprecher Peter Elke. Er und seine Kollegen bitten um Hinweise unter der Telefonnummer 829-0.