Bäume fallen am Güterbahnhof

Essen/Oberhausen..  Die Vorbereitungen für die Offenlegung des Läppkes Mühlenbachs im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofes in Dellwig beginnen Anfang dieser Woche. Mit Rodungen nördlich der Bahntrasse, gleich hinter der Essener Stadtgrenze (Frintrop), bereitet die Emschergenossenschaft das künftige Bauareal vor – der Bereich, in dem sich das aktuell unterirdisch verrohrte Gewässer künftig wieder wie ein echter Fluss seinen Weg durch die neugewonnene Natur suchen soll. Die Rodungsarbeiten dauern zirka eine Woche. Die Emschergenossenschaft bittet die Anwohner um Verständnis.

Der Oberlauf des Läppkes Müh-lenbachs an der Stadtgrenze Essen/Oberhausen ist bereits renaturiert und bietet einen kleinen Vorgeschmack auf die Zukunft des Emschertals. Am Unterlauf des Gewässers nahe des Rhein-Herne-Kanals arbeitet die Emschergenossenschaft derzeit bereits.

In diesem Jahr beginnen nun auch die Arbeiten zur Umgestaltung im Bereich des alten Osterfelder Güterbahnhofs. Dieser Abschnitt wird eines der Höhepunkte des ökologischen Umbaus werden: Die Emschergenossenschaft schafft eine komplett neue Auenlandschaft für den Läppkes Mühlenbach und holt das bislang in diesem Bereich unterirdisch verrohrte Gewässer ans Tageslicht zurück.

Denn: Bislang verschwindet der Läppkes Mühlenbach im Untergrund und tritt erst im Bereich des Gehölzgartens Ripshorst als offener Schmutzwasserlauf wieder zu Tage.

Im unmittelbaren Bereich des alten Güterbahnhofs wird die Emschergenossenschaft in diesem Jahr zirka 60 000 Kubikmeter Erde ausheben und zu kleinen Hügeln aufschichten. Für das Gewässer wird eine komplett neue Trasse modelliert, die auch optisch wieder mehr einem mäandernden Bach gleichkommen soll.

Demnächst Ausschreibung

Weiter unterhalb entsteht ein sogenannter Stauraumkanal zur Trennung von Abwasser und sauberem Regenwasser. Während das Schmutzwasser in den Abwasserkanal befördert wird, gelangt das saubere und nicht klärpflichtige Regenwasser ins offene, dann abwasserfreie Gewässer.

Die Emschergenossenschaft geht mit dieser Baumaßnahme demnächst in die Ausschreibung. Vor Baubeginn wird noch gesondert über die anstehenden Arbeiten informiert.