Azubis kochen in der Uni-Mensa

In der Zentralmensa der Uni greifen in dieser Woche die Azubis zum Löffel – und bestimmen den Speiseplan mit.

„Was würden Jugendliche für ihre Altersgenossen gerne kochen?“ Diese Frage stellten die Küchenleiter des Studentenwerks, dem Mensa-Betreiber, ihren Koch-Azubis. Das Ergebnis: Die Essener Auszubildenden Max Poppel und Yasin Zerria (jeweils im ersten Ausbildungsjahr) kochen von heute, Mittwoch, bis Freitag, 30. Januar, an der Sonderausgabe. Entschieden haben sich die Azubis für ein Fisch-, ein Lamm- und ein Tofugericht. Das übrige Angebot der Mensa bleibt in diesen Tagen natürlich bestehen.

Beim „Lamm auf Tajine“ ließ sich Yasin Zerria von seinen tunesischen Wurzeln beeinflussen. Max Poppel entschied sich für ein Zanderfilet auf Kartoffel-Selleriestampf. Die Rezepte zu allen Gerichten gibt’s in der Mensa dazu.

Übrigens: Die Mensa darf nicht nur von Studenten und Uni-Mitarbeitern besucht werden, sondern steht allen Bürgern offen.