Autos des Essener Ausländeramtes in Flammen - Brandstiftung?

Das Ausländeramt der Stadt Essen an der Schederhofstraße. Hier hat es in der Nacht zu Montag gebrannt.
Das Ausländeramt der Stadt Essen an der Schederhofstraße. Hier hat es in der Nacht zu Montag gebrannt.
Foto: Remo Bodo Tietz
Was wir bereits wissen
Feuer in Nacht: Zwei Dienstwagen von Essens Ausländerbehörde brannten. Es war wahrscheinlich Brandstiftung - und es war nicht das erste Mal.

Essen.. Auf dem Gelände des Ausländeramts in Essen haben zwei Autos der Behörde in Flammen gestanden. Das Feuer war nach Angaben der Polizei aus zunächst unklarer Ursache in der Nacht zum Montag ausgebrochen. Es bestehe jedoch der Verdacht auf Brandstiftung, sagte ein Sprecher.

Brandstiftung Menschen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Autos der Behörde an der Schederhofstraße brannten: Bereits im Jahr 2008 wurden dort zwei Transporter angezündet. (dpa/we)