Ausstellung zum Thema Geldanlage

In einer „ErlebnisAusstellung“ will die Sparda-Bank das komplexe Thema Geldanlage auf spielerische Weise verständlich machen. Noch bis Ende November erhalten Interessierte in der Filiale an der Kruppstraße 41 Antworten unter anderem auf folgende Fragen: Wie können Anleger ihr Vermögen schützen? Welche Möglichkeiten gibt es, Geldanlagen zu strukturieren? „Dass Sparen in Zeiten von Niedrigzinsen nicht ausreicht, ist den meisten Kunden klar“, erklärt Filialleiter Reiner Kirchner. „Doch viele Menschen befassen sich ungern mit Wertpapieren oder renditeorientiertem Sparen, weil das Thema so komplex erscheint.“

Die Ausstellung richtet sich an Besucher aller Altersgruppen. Eingeladen sind nicht nur Kunden, sondern alle, die sich für das Thema interessieren. Dazu gehören auch Schulklassen oder Vereine. Eine Anmeldung ist für alle erforderlich, weil Mitarbeiter durch die Ausstellung führen. Die Termine dafür sind: montags, dienstags und donnerstags um 10, 13 und 17 Uhr. Mittwochs und freitags ist ein Besuch um 10 oder um 13 Uhr möglich. Anmeldung per Telefon 0211 99 33 99 33 oder per E-Mail: info@sparda-west.de