Aus Quarkgebäck werden Schulgartenpflanzen

Heidhausen..  Strahlende Gesichter dieser Tage an der Grundschule an der Jacobsallee. 453 Euro, diese stolze Summe, kam zusammen bei der stadtweit bekannten Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“.

Den gesamten Mai über hat Bäcker Peter in seinem Fachgeschäft auf der Heidhauser Straße 190 leckere „Jacobis“ verkauft, ein Quarkgebäck mit Schokotropfen. Die kompletten Einnahmen aus der Aktion spendet das Essener Familien-Unternehmen nun an die Grundschule, die das Geld natürlich bestens gebrauchen kann, um den Schulgarten neu zu bepflanzen.

„Vielen Dank an Bäcker Peter für die tolle Unterstützung. Wir freuen uns sehr, dass die Kinder bald noch mehr in unserem Garten zu entdecken haben“, war nicht nur Petra Eickhoff, die Leiterin der Grundschule, hin und weg, als sie von der Höhe der Spendensumme erfuhr.

Die Lehrer der Grundschule gehen mit ihren Schülern gerne auf Entdeckungsreise in die Natur und führen sie so spielerisch an die Naturwissenschaften heran. Bei zahlreichen Projekten kommen die Kinder mit Themen wie „Lernen in Bewegung“ in Berührung.

Die Grundschule an der Jacobsallee ist das mittlerweile 86. Projekt der Charity-Initiative „Bäcker Peter für Essen“, die seit acht Jahren im monatlichen Wechsel durch die Stadtteile wandert. Auf diesem Wege hat Peter schon rund 125 000 Euro an Schulen, Kitas und karitative Einrichtungen in ganz Essen gespendet.

Wer sich für eine Teilnahme bewerben möchten, sollte das Anliegen in einer E-Mail kurz vorstellen (presse@baecker-peter.de).