Auf der A 40 in Essen ist teilweise nur eine Spur frei

An der A 40 in Essen werden die Lärmschutzwände erneuert. Außerdem arbeitet Straßen NRW an den Verkehrszeichenbrücken.
An der A 40 in Essen werden die Lärmschutzwände erneuert. Außerdem arbeitet Straßen NRW an den Verkehrszeichenbrücken.
Foto: Essen
Was wir bereits wissen
Der Landesbetrieb Straßen NRW arbeitet weiterhin an der A 40 in Essen: Freitag ab 22 Uhr bis Samstagmittag ist in Richtung Bochum nur eine Spur frei.

Essen.. Straßen NRW ist von Freitag, 22. Mai, bis Samstag, 23. Mai, wieder mal in Essen aktiv: Auf der A 40 zwischen dem Autobahndreieck Essen-Ost und der alten Anschlussstelle Essen-Frillendorf-Süd in Fahrtrichtung Bochum wird von Freitag, 22 Uhr, bis Samstag, 13 Uhr, nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen.

Straßen NRW baut in diesem Bereich neue Lärmschutzwände auf. Außerdem werden Verkehrszeichenbrücken erneuert. Die einspurige Verkehrsführung wird für die Arbeiten im Mittelstreifen benötigt. Mit Verkehrsbehinderungen auf der A 40 und dadurch auch auf der A 52 in Fahrtrichtung Bochum muss deshalb gerechnet werden.