Arena eröffnet den April auf Zeche Carl

Altenessen..  Die Band Arena eröffnet das April-Programm in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100.

Die Band, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, spielt am Donnerstag, 2. April, um 20 Uhr in der Kaue. Mit einer umfangreichen Tour werden die englischen Prog-Rocker die zwei Dekaden ihres Bestehens feiern. Zugleich veröffentlichen sie ein neues Studio-Album, das den Titel „The Unquiet Sky“ tragen wird. Es wird ein Konzeptalbum sein, das sich inhaltlich an der gleichnamigen Horror-Story von M.R. James orientiert und klassisches Arena-Songmaterial enthalten wird (VVK 22 Euro zzgl. Gebühren/AK 26 Euro).

Südamerikanische Rhythmen mit Reggae und Pop gibt es am Freitag, 10. April, um 21 Uhr in der Festhalle mit Banda Senderos zu hören. Die neunköpfige Band aus dem Ruhrgebiet integriert elektronische Beats und Samples zu einem äußerst tanzbaren, musikalischen Cocktail. Man denkt an Strandbars, an rauschende Partys in lauen Sommernächten, ob in Südamerika, Afrika oder im Ruhrgebiet, versprechen die Veranstalter (VVK 10 Euro zzgl. Gebühren/AK 15 Euro).