Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Essen

Arbeitsagentur-Chef gegen Strafgeld

08.10.2012 | 00:07 Uhr

Der Chef der Essener Arbeitsagentur, Torsten Withake, lehnt eine Strafabgabe für Unternehmen, die nicht ausbilden, ab: „Ich bin dagegen, dass man die Unternehmen weiter belastet“. Stattdessen sprach er sich für Ausbildungsanreize aus. Das müsse kein Geld sein, so Withake. Er schlägt beispielsweise eine öffentliche Anerkennung für Betriebe vor, die über Bedarf ausbilden.

Die rot-grüne Landesregierung will laut Koalitionsvertrag eine solche Zwangsabgabe prüfen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund begrüßt diesen Plan. Die IHK in Essen lehnt eine Strafzahlung jedoch vehement ab.

Aus Sicht von Withake wird es für Firmen in den nächsten Jahren wegen der geburtenschwachen Jahrgänge ohnehin immer schwieriger, ihren Fachkräftebedarf zu decken. „Die Situation am Markt verändert sich.“

Dennoch wird es auch in diesem Jahr wieder Jugendliche geben, die keine Lehrstelle gefunden haben. Withake geht davon aus, dass es etwa so viele sind, wie im vergangenen Jahr, als rund 80 junge Leute ohne Ausbildungsplatz dastanden.

Andererseits wird dieses Jahr auch eine hohe Zahl an Lehrstellen frei bleiben, weil die Unternehmen keine geeigneten Bewerber finden. Entsprechende Klagen gibt es seit Jahren aus der Kreishandwerkerschaft und der IHK. Withake appelliert an die Unternehmen, Bewerbern eine Chance zu geben, die auf der ersten Blick vielleicht nicht passen.

Seit Jahren unverändert hoch ist die Zahl der Ausbildungsabbrecher. Etwa jeder fünfte wirft vorzeitig das Handtuch. „Das bekommen wir nicht in den Griff“, räumt Withake ein. Vor allem bei Jugendlichen, die nicht die Berufsberatung nutzen, sei die Abbrecherquote hoch. Withake setzt hier vor allem auf die Schulen, die ihren Schülern eine bessere Berufsorientierung bieten sollten. Viele Ansätze gebe es bereits. „Aber auch die Schulen können nicht alle Probleme lösen“, meint Withake mit Blick aufs Elternhaus.


Kommentare
Aus dem Ressort
Was die Bandidos zum Verbot der Rocker-Symbole sagen
Rocker
Rocker-Symbole sind nun auch in Essen verboten – und die Staatsanwaltschaft rechnet mit einem Präzedenzfall: Ein Sprecher der Bandidos kündigte an, der Motorcycle Club werde rechtliche Schritte prüfen – auch gegen das Symbol-Verbot im Internet, das NRW-Innenminister Ralf Jäger am Dienstag erließ.
Möglicher Schlag mit Bierflasche in Essener Diskothek
Ermittlungen
Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung in einer Essener Diskothek am vergangenen Wochenende. Ein 25-jähriger Oberhausener erlitt Schnittverletzungen und erklärte, er sei mit einer Bierflasche geschlagen worden. Ein 24-jähriger Bottroper, der verdächtigt wird, stritt die Tat ab.
Messe und Turnhallen als Asylunterkünfte in Essen vom Tisch
Asylbewerber
Asylbewerber in Essen werden vorerst doch nicht in Turnhallen oder gar in der Messe untergebracht werden müssen. Die Stadt hat nach eigenem Bekunden private Anbieter gefunden, die Häuser zur Anmietung bereitstellen wollen. Das Thema Turnhallen ist damit zumindest für dieses Jahr vom Tisch.
Zwei Spürhunde finden Drogen in einer Tiefkühltruhe
Polizei
Zwei Spürhunde der Polizei haben in einer Essener Wohnung Marihuana und Haschisch mit einem Straßenverkaufswert von rund 40.000 Euro in einer Tiefkühltruhe gefunden. Außerdem fanden die Polizisten in der Wohnung Drogengeld, Kleinkaliber-Gewehr und Munition.
Brand in einem Taubenschlag – Feuerwehr rettet Vögel
Feuer
Die Feuerwehr musste am Montagabend ein Feuer in einem Taubenschlag in Essen-Kettwig löschen. Die Einsatzkräfte retteten dutzende Tauben, die sich in dem Schlag befanden. Die zuständige Brandermittlerin geht derzeit von einem technischen Defekt der Stromversorgung aus.
Umfrage
Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Auch sechs Wochen nach dem Sturm sind Stadt, EBE, Feuerwehr und Firmen damit beschäftigt, Unwetterschäden – etwa in den Baumkronen – zu beseitigen. Wie bewerten Sie das Tempo der Aufräumarbeiten in Ihrer Nachbarschaft?

Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich? (Neuladen)

 
Fotos und Videos
Überwachungs-Experiment
Bildgalerie
Glascontainer
Das sagen die Essener zum gläsernen Reporter
Video
Galileo-Experiment