Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Straßen-NRW

Arbeiten am Autobahnkreuz Breitscheid verzögern sich

18.06.2012 | 18:01 Uhr
Arbeiten am Autobahnkreuz Breitscheid verzögern sich
Die Arbeiten am Kreuz Breitscheid verzögern sich um einen Monat. Foto: Bernd Lauter

Essen.   Dem Ruhrgebiet steht durch die Sperrung der A40 voraussichtlich ohnehin ein staureicher Sommer bevor: Nun hat Straßen.NRW mitgeteilt, dass sich der Umbau des Autobahnkreuzes Breitscheid, der die A52, A3 und A524 verbindet, um einen Monat verzögert.

Das „Nadelöhr“ zwischen Essen und Düsseldorf bleibt den Pendlern wohl einen Monat länger erhalten: Wie Straßen.NRW am Montagnachmittag mitteilte, verzögern sich die Umbauarbeiten am Kreuz Breitscheid um einen Monat auf Ende Juli.

Die beiden letzten noch gesperrten Strecken von Köln nach Krefeld (A3 - A524) und von Essen nach Krefeld (A52 - A524) sollten ursprünglich Ende Juni für den Verkehr freigegeben werden. Als Grund nennt der Landesbetrieb Straßen.NRW den unerwarteten Fund größerer Bauschutt- und Betonreste im Trassenbereich.

Die für die geplante Vollsperrung der A40 ab 7.Juli wichtigen Verbindungen zwischen Essen und Oberhausen sollen jedoch rechtzeitig und ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen, versichert Straßen.NRW.

Kommentare
19.06.2012
08:56
Arbeiten am Autobahnkreuz Breitscheid verzögern sich
von feuerausmacher | #5

Wer in diesen Tagen sein Brot als Kraftfahrer verdient, kann sich nur noch an den Kopf fassen. Im Stadtgebiet von Essen gefühlte 10.000 Baustellen!...
Weiterlesen

1 Antwort
Ampelphasen...
von 04klicker | #5-1

...sind nicht nur in Essen hirnrissig.
Ich habe mich lange gewundert, dass so viele Oberhausener nicht wissen, dass 50 mehr ist als 40 (bzw. nicht wissen, dass 50 weniger ist als 65) - bis ich kapiert habe, dass man in Oberhausen genau so fahren MUSS, wenn man grüne Welle haben will. Und je genauer man hinguckt, desto mehr Städte findet man, in denen es ebenso "läuft" - oder besser gesagt nicht läuft. Man sollte unseren Verkehrsplanern mal eine Weiterbildungsmaßnahme spendieren, in der man ihnen den Zusammenhang zwischen Verkehrsfluss, Energieverbrauch und Schadstoffausstoß näherzubringen versucht.

Funktionen
Aus dem Ressort
Eon zieht nach Essen – „Energiestandort Nummer eins“
Eon
Wirtschaftsförderer Dietmar Düdden betrachtet Essen nach der Eon-Entscheidung als Energiestandort Nummer eins. Freude auch in der Essener Politik.
Kunst - wo steckst du?
Kunst
Ein Malerviertel und Ateliers in Hinterhöfen: Auch Holsterhausen hat eine Kunst-Szene zu bieten. Nur präsentiert die sich ganz anders als...
Energiekonzern Eon zieht von Düsseldorf nach Essen
Eon
Das Unternehmen Eon konzentriert seine Geschäfte künftig auf den Standort Essen. Die neue Tochtergesellschaft Uniper wird in Düsseldorf angesiedelt.
SEK mit der Axt angegriffen – Täter muss in Psychiatrie
Prozess
In die geschlossene Psychiatrie muss ein Essener, der SEK-Polizisten mit einer Axt angegriffen hatte. Er leidet an einer paranoiden Schizophrenie.
Essen beugt vor gegen Salafismus
Islam
Breite Resonanz auf Veranstaltung mit der Religionspädagogin Lamya Kaddor. Awo-Experte Thomas Rüth: „Offenbar keine Essener Muslime im Dschihad“
Fotos und Videos
6. Blumen- und...
Oldtimer-Parade in Essen
Bildgalerie
12. Tour de Rü
article
6781753
Arbeiten am Autobahnkreuz Breitscheid verzögern sich
Arbeiten am Autobahnkreuz Breitscheid verzögern sich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/arbeiten-am-autobahnkreuz-breitscheid-verzoegern-sich-id6781753.html
2012-06-18 18:01
Autobahnkreuz Breitscheid,Straßen.NRW,Sanierung,Verkehr,Umbau,Stau
Essen