Das aktuelle Wetter Essen 12°C
Demo gegen Rechts

Anti-NPD-Demo in Kray

Zur Zoomansicht 22.09.2012 | 20:41 Uhr
Anti-NPD-Demo  gegen den Zuzug der NPD-Landeszentrale in der Marienstraße in Essen KrayFoto: Kerstin Kokoska
Anti-NPD-Demo gegen den Zuzug der NPD-Landeszentrale in der Marienstraße in Essen KrayFoto: Kerstin KokoskaFoto: WAZ FotoPool

Anti-NPD-Demo in Steele und Kray

Die NPD-Landeszentrale ist von Wattenscheid nach Kray gezogen. Dagegen gab es eine Demonstration von Steele nach Kray.

Kerstin Kokoska

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Torflut in Schonnebeck
Bildgalerie
Fußball
Die Ruhr in Werden und Kettwig
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Das Asbachtal in Kupferdreh
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Passionsspiel in Essen
Bildgalerie
Karfreitag
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Car-Freitag
Bildgalerie
Karfreitag
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning
Die schönsten Ostereier
Bildgalerie
Die schönsten Ostereier
Hüsten - Langscheid 2:3
Bildgalerie
Fussball-Kreispokal
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
S04-Serie reißt in Stuttgart
Bildgalerie
Schalke
Brauchtum
Bildgalerie
Hallenberger Osternacht
Mercedes siegt in China
Bildgalerie
Formel 1
Schon wieder Großbrand in Elsoff
Bildgalerie
Fotostrecke
Bier statt Glühwein
Bildgalerie
Osterfeuer
Facebook
Kommentare
25.09.2012
08:37
Anti-NPD-Demo in Kray
von Palolem | #3

Das seh ich genau so....
die Aussage des von Superstefan ist total daneben!
Weggucken,Wegdenken,Kopf in den Sand stecken!
Genau auf solche Bürger zåhlt die NPD
Leute mit wenig Verstand sind immer willkommen!
Zum Glück gibt es noch genug Menschen die auch nachdenken und solch braunem **** die Stirn zeigen!
Mir ist die NPD und Ihre menschenfeindliche Gesinnung nicht egal!

25.09.2012
06:26
Anti-NPD-Demo in Kray
von foxtrott | #2

Den vorherigen Kommentar kann man fast nur ignorieren, ob hier wieder mal bewusst Mist erzählt wird, oder der Verfasser wirklich etwas einfach gestrickt ist, sei mal dahingestellt...
Auf den Fotos sind relativ wenig vermummte Personen zu sehen, und die geknebelten Menschen sind es schon gar nicht.Alees in allem scheint dieser Protest doch eher sehr bunt gewesen zu sein, und die Nachbarn des zugezogenen NPD-Büros fanden es auch nachweislich wichtig und gut, dass hier demonstriert wurde.
Die "ach so wahnsinnig weiten Umwege" haben niemanden aufgehalten, der zur Arbeit wollte, man fährt generell ja etwas früher los, wenn man Verkehrshindernissen rechnen kann. Gut, dass es nicht nur Ignoranten gibt, und noch besser, wenn alle zusammen protestieren, und nicht nur in getrennten Blöcken. Und am Besten, alles ohne Gewalt.

23.09.2012
09:47
Anti-NPD-Demo in Kray
von superstefan | #1

Da fragt sich doch, wer hier gefährlicher für die öffentliche Sicherheit ist. Eine NPD Zentrale, die, wenn niemand darüber berichtet hätte, keinen Menschen interessiert oder ein Haufen vermummter "Linksextremisten".
Zudem frage ich mich, wer diesen riesen Aufwand für die wenigen Teilnehmer gerechtfertigt?
Des Weiteren gibt es auch noch Menschen, die arbeiten müssen und wegen dieser überflüssigen Demo große Umwege fahren müssen, da eine Hauptverkehrsstraße gesperrt wurde.
Was bleibt also als Erfolg dieser "Demo"? Kosten für den Steuerzahler, verärgerte Autofahrer und eine lachende NPD, da sie wieder mal in den Schlagzeilen ist.
Ich bin kein Freund der NPD und halte sie für einen Haufen ewig Gestriger, die man im Auge halten sollte, aber dafür so einen Aufwand zu betreiben ist total übertrieben. Wie ich am Wochenende in einigen Gesprächen festgestellt habe, ist allen die NPD vollkommen egal. Die Demo ebenfalls.

1 Antwort
Anti-NPD-Demo in Kray
von Palolem | #1-1

Die Aussage meines Vorredners ist total daneben!
Weggucken,Wegdenken,Kopf in den Sand stecken!
Genau auf solche Bürger zåhlt die NPD
Leute mit wenig Verstand sind immer willkommen!
Zum Glück gibt es noch genug Menschen die auch nachdenken und solch braunem **** die Stirn zeigen!
Mir ist die NPD und Ihre menschenfeindliche Gesinnung nicht egal!

Umfrage
Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

Die A40 und A52 im Essener Osten sind seit Mittwochabend gesperrt. Dort muss ein alter Bergbauschacht verfüllt werden. Wie reagieren Sie?

 
Aus dem Ressort
"Der letzte Bulle" - Henning Baum ist Essener Lokalpatriot
Der letzte Bulle
Am 28. April startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“. Hauptdarsteller Henning Baum lebt als sozial engagierter Familienvater im Revier seiner Figur Mick Brisgau. Am 26. April können Sie Henning Baum in der Essener Lichtburg treffen: Sie müssen ihm nur eine Frage stellen.
Zwischen Werden und Kettwig durch eine Idylle wandern
100 Orte (74)
Ein Tipp für Essener Naturfreunde und alle, die die Ruhe lieben: Wer früh losgeht, kann auf dem Rad- und Wanderweg zwischen Werden und Kettwig das hier urwüchsige Flussufer fast ohne Ausflugsdruck erleben. Wer einkehren möchte: Das Lokal „Zwölf Apostel“ hat einen idyllischen Biergarten.
Straußenfarm in Essen landet Volltreffer mit XXL-Ostereiern
Ostern
Auf dem Rutherhof in Schuir sorgen Strauße für die Frühstückseier. Längst haben sich die besonderen Hingucker zum Osterfest herumgesprochen. Schließlich sind die Rieseneier recht ergiebig: Ihr Inhalt entspricht etwa 25 bis 30 Hühnereiern. Dafür dauert es auch gut 90 Minuten, bis es hart gekocht ist.
Die Südtiroler Stuben – das Ausflugslokal am Baldeneysee
Gastrokritik
Die Südtiroler Stuben sind das Ausflugslokal am Nordufer des Baldeneysees.
Essener läuft alleine 1800 Kilometer durch Deutschland
Erkundung
Vom Rickelsbüller Koog nach Einödsbach: IT-Fachmann Hubert Wüllner will die Republik zu Fuß erkunden, er läuft von der dänischen bis zur österreichischen Grenze. Der Mann aus dem Essener Norden hat sich über 20 Jahre auf dieses Abenteuer vorbereitet.