Das aktuelle Wetter Essen 23°C
Essen

Ansturm auf Selbsthilfegruppen "Depression"

23.10.2008 | 19:11 Uhr

Betroffene stoßen immer noch auf viele Vorurteile. Weg bis zur Diagnose ist lang. Austausch hilft

Explodiert sei die Nachfrage hinsichtlich der Selbsthilfegruppen zum Thema Depression, sagt Gabriele Becker von der Selbsthilfe-Beratungsstelle Wiese e.V. Über 300 Menschen hätten sich 2007 gemeldet. "Depressionen ist das Thema, das auch 2008 am meisten gefragt ist." Zum Vergleich: "Als ich vor 16 Jahren bei der Selbsthilfe begann, hatten wir keinen Interessenten."

Der Leidensweg von Menschen mit Depressionen ist lang. "Wenn ich ehrlich bin, leide ich seit meiner Kindheit an Depressionen. Aber ich wollte das nicht wahr haben, das passte nicht in mein Weltbild", sagt Margarethe (56). 2003 jedoch ließ sich nach Todesfällen in der Familie die Krankheit nicht mehr verdrängen. Sie ist Mitglied der Selbsthilfegruppe im Krupp-Krankenhaus. Mit zehn weiteren Mitgliedern diverser Gruppen plant sie den Auftritt der Selbsthilfe bei "Depression" auf der Messe "Mode-Heim-Handwerk".

"Wir müssen noch mehr an die Öffentlichkeit", so Michael (56). Denn die Vorurteile seien groß. "Der braucht mal einen Tritt in den Hintern. Oder: Der sieht doch aus, als wäre er gerade drei Wochen auf Teneriffa gewesen, der muss mal an die Schüppe. Solche Sprüche habe ich oft gehört." Doch so einfach sei das nicht. Oft wochenlang verschanzen sich Erkrankte in ihrer Wohnung, wollen keinen Kontakt.

"Der Schritt in die Selbsthilfegruppe war für mich der erste Schritt aus der Wohnung, der erste Schritt zurück ins Leben", sagt Margareta (57). In der Gruppe mit maximal zehn Teilnehmern können sich Betroffene austauschen. Lang ist oft der Weg zur Diagnose. Einen Arztmarathon haben viele hinter sich. "Das Problem ist, dass viele Menschen den Unterschied zwischen Psychotherapie und Beratung, zwischen Psychologe und Psychiater gar nicht kennen. Dann kommt noch dazu, dass auf einen Therapieplatz häufig lange gewartet werden muss", so Gabriele Becker. Darum informiert die Wiese z.B. mit dem Sozialpsychiatrischen Zentrum Borbeck darüber, wer wie helfen kann bei psychischen Erkrankungen.

Kontakt: Tel: 20 76 76

Von Liliane Zuuring


Kommentare
Aus dem Ressort
Vermisster Essener (38) dank Facebook in Gütersloh entdeckt
Vermisstenfall
Elf Tage wurde ein geistig behinderter Mann (38) aus Essen vermisst. Am Mittwochmorgen wurde eine 44-jährige Angestellte in der Nähe des Hauptbahnhofes in Güterloh auf den Mann aufmerksam. Sie hatte zuvor bei Facebook gesehen, dass der Mann, der gerne Zug fährt, vermisst wurde.
Sperrung der A52-Ausfahrt in Essen – Vorgeschmack auf 2015
Verkehr
Noch bis kommende Woche ist die A52-Anschlussstelle Rüttenscheid in Richtung Essen gesperrt. Der Grund: Straßen NRW verstärkt die Standspur. Das alles ist nur ein Vorgeschmack auf das kommende Jahr. Dann erneuert Straßen NRW die komplette Autobahn zwischen Kettwig und Essen-Ost.
Essen hofft auf Zuschlag für die neue Sparkassen-Akademie
Stadtplanung
Die Sparkassen-Akademie, das Weiterbildungsinstitut für die NRW-Sparkassen, sucht einen neuen Standort. Die Stadt Essen hält die Fläche der alten VHS für ideal. Bleibt zu hoffen, dass die Entscheider das ähnlich sehen. Essen hat viel Konkurrenz, entschieden wird bis Ende des Jahres.
Vom Gladbecker Geiseldrama zu den Mafiamorden in Duisburg
Telefacts.tv
Thomas Schweres hat in seinem Journalisten-Leben schon einiges mitgemacht, das Gladbecker Geiseldrama, die Duisburger Mafiamorde, Amok-Läufe. Schweres und sein Sohn rücken dann meist für RTL an, wenn die Blaulicht-Reporter wieder weg sind. Auf der Suche nach der Geschichte hinter der Geschichte.
Kettwiger Straße in Essen gehört zu Top-20-Einkaufsmeilen
Handel
Die Kettwiger Straße in der Essener Innenstadt ist unter den Top 20 der meistbesuchten Einkaufsmeilen in Deutschland. Nach einer Zählung der BNP Paribas Real Estate bummeltenam 28. Juni von 13 bis 15 Uhr pro Stunde 7104 Besucher über die Einkaufsstraße im Herzen der Stadt.
Umfrage
Die Kettwiger Straße in Essen ist bundesweit unter den Top 20 der meistbesuchten Einkaufsmeilen. Gehen Sie auf der Kettwiger Straße einkaufen?

Die Kettwiger Straße in Essen ist bundesweit unter den Top 20 der meistbesuchten Einkaufsmeilen. Gehen Sie auf der Kettwiger Straße einkaufen?

 
Fotos und Videos
Besuch bei der Feuerwehr Essen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos