Das aktuelle Wetter Essen 3°C
Staatsanwaltschaft

Anklage nach Fahrerflucht - Essener trat nach schwerem Unfall Busreise an

24.04.2012 | 12:51 Uhr
Anklage nach Fahrerflucht - Essener trat nach schwerem Unfall Busreise an
Archiv-Foto: ddp

Essen/Sprockhövel.  Ein 71-jähriger Essener muss sich vor dem Landgericht Essen wegen versuchten Totschlags und Verkehrsunfallflucht verantworten. Der Essener hatte in Sprockhövel einen Mann angefahren und schwer verletzt und sich dann vom Unfallort entfernt. Er habe einen Blackout gehabt. Am Morgen desselben Tages trat er eine zuvor gebuchte Busreise an.

Die Staatsanwaltschaft Essen hat gegen einen 71 Jahre alten Essener vor dem Schwurgericht des Landgerichts Essen Anklage wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie versuchten Totschlags und Verkehrsunfallflucht erhoben. Nach dem Ergebnis der durchgeführten Ermittlungen befuhr der Angeschuldigte am 23. Juli 2011 gegen 4.30 Uhr die Schwelmer Straße in Richtung Schwelm.

Kurz hinter dem Ortseingangsschild Sprockhövel erfasste er infolge unangepasster Fahrweise einen 51-jährigen Mann aus Sprockhövel, der auf der Fahrbahn zu Fuß nach Hause lief, und verletzte ihn dabei schwer. Obwohl der Essener zunächst ausgestiegen und nach dem Verletzten gesehen hatte, verließ er nach kurzer Zeit den Unfallort, ohne sich weiter um den Mann zu kümmern oder Hilfe herbeizurufen. Vielmehr trat er noch am Morgen desselben Tages eine zuvor gebuchte Busreise an.

Wäre nicht kurze Zeit nach dem Unfall eine Zeugin am Unfallort vorbeigekommen, die einen Rettungswagen rief, hätte für den verletzten Sprockhöveler die Gefahr bestanden zu verbluten oder von einem anderen Fahrzeug überrollt zu werden. Der 71-jährige Essener räumt den äußeren Sachverhalt ein. Er habe jedoch die Schwere der Verletzungen nicht bemerkt und einen Blackout gehabt.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rüttenscheider Oktoberfest könnte in Messehalle umziehen
Oktoberfest
Veranstalter des Rü-Oktoberfestes hatten angekündigt, sich in Nachbarstädten nach einem Standort umzusehen. Nun hat die Messe Unterstützung zugesagt.
Jugendlicher schleudert Bürostuhl auf fahrendes Auto
Stuhlwurf
Ein Jugendlicher hat in Essen-Freisenbruch einen Schreibtischstuhl auf einen Golf geworfen. Die Polizei fahndet nach einer Gruppe 16- bis 18-Jähriger.
„Genetikk“ ist Headliner des 33. Pfingst Open Air in Werden
33. Pfingst Open Air
Das Programm des Umsonst-und-draußen-Festivals im Werdener Löwental ist auch 2015 wieder eine musikalische Wundertüte - für jeden ist etwas dabei.
Einbruch in Sportgeschäft – Polizeihund „Bukow“ stellt Täter
Polizei
Polizeihund „Bukow“ hat nach einer waghalsigen Verfolgungsjagd einen Einbrecher in Essen gestellt. Der Täter ist in ein Sportgeschäft eingebrochen.
Räuber schlagen 25-Jährigen in Essen krankenhausreif
Raub
Ein 25-Jähriger ist bei einem Raub in Essen-Frohnhausen schwer verletzt worden. Die Täter haben den Mann mit einem harten Gegenstand geschlagen.
Fotos und Videos
FC Kray besiegt RWE 1:0
Bildgalerie
Regionalliga
article
6587150
Anklage nach Fahrerflucht - Essener trat nach schwerem Unfall Busreise an
Anklage nach Fahrerflucht - Essener trat nach schwerem Unfall Busreise an
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/anklage-nach-fahrerflucht-essener-trat-nach-schwerem-unfall-busreise-an-id6587150.html
2012-04-24 12:51
Unfall, Fahrerflucht, Polizei, Staatsanwaltschaft, Essen, Sprockhövel
Essen