Angriff mit Teppichmesser – Verdächtiger sitzt in U-Haft

Ein 22-Jähriger ist in Essen mit einem Teppichmesser schwer verletzt worden.
Ein 22-Jähriger ist in Essen mit einem Teppichmesser schwer verletzt worden.
Foto: WAZ FotoPool
Ein 22-Jähriger wurde in Essen hinterrücks angegriffen und mit einem Teppichmesser schwer verletzt. Ermittlungen wegen versuchten Totschlags laufen.

Essen.. Nach dem Angriff auf einen 22-Jährigen mit einem Teppichmesser ermittelt die Polizei Essen gegen einen 34-jährigen Tatverdächtigen wegen versuchten Totschlags. Der junge Mann wurde, wie berichtet, am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr an der Haus-Berge-Straße in Essen hinterrücks angegriffen.

Der 22-Jährige erlitt dabei eine Schnittverletzung im Kopfbereich, die etliche Zentimeter lang ist, erklärte Polizeisprecher Peter Elke am Dienstagmittag. Der 22-Jährige wurde vor Ort vom Notarzt und Rettungssanitätern versorgt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach der Tat, die sich auf dem Gehweg gegenüber des Jahnplatzes ereignete, leitete die Polizei sofort die Fahndung ein – und nahm einen 34-jährigen Verdächtigen 200 Meter entfernt vom Tatort fest. Seit Montag sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Die Ermittlungen zu Motiv und Hintergrund der Tat laufen. Zum jetzigen Zeitpunkt geht die Polizei davon aus, dass sich der Tatverdächtige und das Opfer nicht gekannt haben. (pg)