„Anders sein“ und „Gegen den Strom“

Die Ausstellung „Anders sein“ läuft bis zum 26. Oktober im Haus der Geschichte, Ernst-Schmidt-Platz 1, Öffnungszeiten: Di + Mi 9 bis 15.30 Uhr und Do 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Sie ist eingebettet in die Veranstaltungsreihe „Gegen den Strom“, die Originale, Exzentriker und Nonkonformisten in den Blickpunkt rückt. Neun wichtige Kulturinstitute der Stadt haben dieses Thema im ersten Halbjahr aufgegriffen. Im zweiten Halbjahr soll „Gegen den Strom“ fortgesetzt werden.