Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Theater

Amateure mit Anspruch

16.03.2016 | 10:00 Uhr
Amateure mit Anspruch
Die TheaterLaien mit dem Stück "Johan Gabriel Borkman" von Henrik Ibsen in der Aula des Mädchengymnasiums Borbeck.Foto: Stefan Arend

Essen-Borbeck.   Mit ihrer Ibsen-Inszenierung „John Gabriel Borkman“ hat das Ensemble Mut zu ernsten Stoffen bewiesen. Vorbereitungen fürs Jubiläum beginnen bald.

Was Henrik Ibsen mit Uli Hoeneß gemein hat, haben am Wochenende insgesamt 250 Zuschauer bei den beiden Vorstellungen von „John Gabriel Borkman“ der Theater-Laien in der Aula des Mädchengymnasiums Borbeck erleben können: Ensemble- und Vorstandsmitglied Tim Meier sieht durchaus Parallelen zwischen dem Drama des norwegischen Lyrikers und dem gefallenen bayrischen Fußballfürsten.

„Das Stück handelt von einem mächtigen Mann, der seine Macht missbraucht“, fasst Meier die Thematik des Stückes zusammen. „Man muss ja nur in die Zeitung schauen, um, zu sehen, wie aktuell das Stück noch heute ist: Von der Finanzkrise bis zu Uli Hoeneß gibt es etliche Parallelen zu dem Stoff.“ Dies war auch der Grund, das Stück um den Bankdirektor John Gabriel Borkman, der nach 16 Jahren Gefängnis wegen Veruntreuung wieder heimkehrt und in die Zwistigkeiten seiner Familie gerät, auf den Spielplan zu hieven – auch wenn ein solches Drama vorhersehbar vergleichsweise geringes Publikumsinteresse verspricht.

Ensemble ist 1991 als Schülertheater entstanden

„Mit einer Komödie hätten wir erfahrungsgemäß weitaus mehr Publikum locken können“, räumt Meier ein. Jedoch sei es eben der Anspruch der Gruppe, sich auch an anspruchsvollen Vorlagen zu probieren – eben im Wechsel mit populäreren Stücken. So beginnen nach den Osterferien die Proben zum Komödienklassiker „Mein Freund Harvey“ – und nicht nur, weil sich die Herbstproduktion traditionell Komödien widmet, hat sich das Ensemble für diesen besonders beliebten Stoff entschieden, der am 30. September und 1. Oktober zu sehen sein soll: „Mit der nächsten Inszenierung feiern unsere 50. Produktion“, so Meier. Ein doppeltes Jubiläum, denn zugleich feiern die TheaterLaien in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

1991 ist das Ensemble als Schülertheater entstanden: Damals führte das Gymnasium Borbeck in Kooperation mit dem Mädchengymnasium Carl Orffs Oper „Die Kluge“ in der Aula auf, die noch heute als Spielstätte für das Amateurtheater gilt, bei dem heute Mitglieder aller Altersklassen aktiv sind.

Ständig in Bewegung

„Mittlerweile sind wir ein gemeinnütziger Verein mit der Stadt Essen als Kooperationspartner“, erläutert Meier. Dies habe den Vorteil, dass die Stadt die Aula des Mädchengymnasiums gratis als Proberaum und Aufführungsstätte zur Verfügung stelle.

Das Ensemble selbst ist ständig in Bewegung: „Immer wieder stoßen neue Mitspieler dazu, dafür setzen andere aus oder sind nur für eine Produktion dabei“, so Meier. „Wir sind für jeden offen, der sich auf der Bühne ausprobieren will.“

Gordon K. Strahl

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Nord-Open-Air
Bildgalerie
Festival
Besuch beim GOP Essen
Bildgalerie
Sommeraktion
Grünes Paradies
Bildgalerie
Offene Gartenpforte
article
11655586
Amateure mit Anspruch
Amateure mit Anspruch
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/amateure-mit-anspruch-id11655586.html
2016-03-16 10:00
Theater, Essen, Borbeck, Theater-Laien, Henrik Ibsen
Essen