Am 14. Mai ist NRZ-Wandertag

Die NRZ lädt erneut zum traditionellen Wandertag rund um den Essener Baldeneysee. Das Bild zeigt Leser während der Tour im vergangenen Jahr. Aufgrund von Waldschäden sind die Routen dieses Mal maximal 24 Kilometer lang.
Die NRZ lädt erneut zum traditionellen Wandertag rund um den Essener Baldeneysee. Das Bild zeigt Leser während der Tour im vergangenen Jahr. Aufgrund von Waldschäden sind die Routen dieses Mal maximal 24 Kilometer lang.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Nächste Woche Donnerstag ist es wieder soweit: Zum 45. Mal geht es rund um den Baldeneysee. Am Ziel erwartet Sie jede Menge buntes Programm. Und natürlich freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen.

Essen.. Für viele Leserinnen und Leser ist der NRZ-Wandertag ein fester Termin im Kalender. Das gemeinsame Laufen um den Baldeneysee ist eine schöne Tradition. Ebenso die deftige Erbsensuppe im Ziel und die begehrte NRZ-Medaille. Auch in diesem Jahr geht es an Christi Himmelfahrt wieder auf Tour im Essener Süden. Allerdings hat uns Pfingstorkan Ela einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht: Weil einige Waldstrecken in Heisingen noch nicht zum Wandern zu empfehlen sind, führt die längste Tour in diesem Jahr über 24 Kilometer. An dieser Stelle geht die Sicherheit einfach vor. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Außerdem gibt es noch eine weitere Abweichung: Weil am 14. Mai eine internationale Regatta auf dem Baldeneysee stattfindet, treffen wir uns auf dem Gelände des Seaside-Beach (so wie bereits vor zwei Jahren). Die Adresse lautet: Freiherr-vom-Stein-Straße 384. Der Eintritt auf das Gelände ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Parken können Sie an diesem Tag auf der Lerchenstraße. Die erwachsenen Wanderer starten dann wie gewohnt zwischen 7 und 11 Uhr.

Wie lange Sie laufen möchten, entscheiden Sie selbst. Insgesamt gibt es drei Routen zur Auswahl: Die kürzeste Strecke führt vorbei an der Zeche Carl Funke und geht über elf Kilometer. Die mittlere Tour führt Sie einmal komplett um den See herum. Die 24-Kilometer-Wanderung geht dann noch ein Stückchen weiter in Richtung Hespertal. Wer eine goldene Medaille mit nach Hause nehmen möchte, der sollte bis 15 Uhr wieder am Seaside-Beach sein.

Für kleine Wanderer gibt es zwei spezielle Themenrouten

Im Zielbereich erwartet Sie ein buntes Programm mit Hüpfburg, Kinderschminken, Spielen, Verlosungen und Imbissbuden. Sängerin Naima Brandt und ihre Band sorgen für die passende Musik. Schnellzeichner Joachim Rick wird erneut Stift und Malblock bereit halten. Auf der Bühne begrüßen Sie Bürgermeister Rudolf Jelinek, NRZ-Herausgeber Heinrich Meyer, Chefredakteur Manfred Lachniet und Lokalchef Wolfgang Kintscher. Die Kinderredaktion und unser Eisbär-Maskottchen Knut sind natürlich auch mit von der Partie.

Apropos Kinder: Für unsere kleinen Wanderer gibt es zwei spezielle Themenrouten von jeweils vier Kilometern. Eltern und Großeltern können gerne mitgehen. Jede Route startet zweimal. Die erste Gruppe beginnt um 9:30 Uhr, Langschläfer können auch um 12:30 Uhr beginnen. Auswählen kann man zwischen den Themen Mittelalter und Land-Art. Die Kinderstrecken sind umsonst, allerdings muss man sich anmelden, da die Plätze begrenzt sind. Das geht am besten unter 0800 / 6060 720. Der Wanderpass kostet für Erwachsene zwei Euro, Kinder zahlen einen Euro.