Altendorfer setzen auf Heimvorteil

Altendorf..  In der Handball-Bezirksliga konzentriert sich am Sonntag, 17 Uhr, alles auf die Sporthalle Bockmühle: Der neue Tabellenführer DJK Altendorf 09 empfängt den punktgleichen Verfolger SuS Haarzopf.

Vier Teams liegen mit jeweils 20:4 Punkten gleichauf – nur durch die Tordifferenz getrennt: DJK Altendorf 09 (plus 90), Grün-Weiß Werden (plus 87), Haarzopf (plus 73) und Tusem III (plus 62). Die „Dritte“ stieß in der Vorwoche mit einem 34:22 die Haarzopfer vom Thron.

Der alte Landesligarivale war für A09 damit der Steigbügelhalter fürs Erklimmen des ersten Tabellenplatzes, und er will die abwehrstarken Altendorfer – sie stellen mit 277 Gegentoren die beste Deckung – nun schleunigst wieder aus dem Sattel kippen. Wie im Hinspiel als der Traditionsverein von der Bockmühle unglücklich mit 27:28 unterlag. „Wir haben noch etwas gutzumachen“, hat A09-Trainer Thomas Brilon die erste Saisonniederlage nicht vergessen. Haarzopf beobachtete er beim Kantersieg über Tusem III. „SuS ist sehr stark, hat einige Neuzugänge, die gut integriert sind.“ Nichtsdestotrotz wollen die A09er ihrem Ziel Aufstieg näherkommen. „Wenn wir alle unsere beste Leistung abrufen können, haben wir eine realistische Chance, Haarzopf zu schlagen, was absolut unser Ziel ist“, verdeutlicht Brilon.