Adler-Jungen feiern dritten Sieg in Folge

Frintrop..  Drei Siege aus drei Spielen lautet die Startbilanz der Tischtennis-Jungen der DJK Adler Union Frintrop in der Kreisliga. Nach einem souveränen 10:0-Erfolg gegen TTV DSJ Stoppenberg II führen die Frintroper die Liga an. Die Frintroper mussten auf den erkrankten Yannik Kurka verzichten, doch Jonas Schröder, Christian Soll, Christopher Lorenz und Noah Herborn hatten das Heft von Beginn an in der Hand.

Das zweite Jungenteam der DJK Adler Union Frintrop hat sich in der ersten Kreisklasse A durch einen 9:1-Sieg beim TV Kettwig vor der Brücke II auf den zweiten Tabellenplatz gespielt. Nur Lukas Quest musste sich in einer seiner beiden Einzel geschlagen geben. Nick Basten, Noah Herborn und Nariman Hashemi punkteten doppelt.

Ebenfalls mit 9:1 gewannen Frintrops Tischtennis-Schüler in der Kreisliga gegen die SG Heisingen. Nach einem 1:1 in den Doppeln gewannen Benedikt Lewe, Tony Zelinski, Noah Gallina und Tom Zelinski alle Einzel. Im vereinsinternen Duell setzte sich Frintrops Schüler-Reserve mit 7:3 gegen die dritte Mannschaft durch und eroberte die Tabellenspitze. Das erste B-Schülerteam aus Frintrop bleibt in der Kreisliga ungeschlagen. Mit einem 7:3 bei der SG Schönebeck verteidigten Simeon Tekath, Fabian Witt und Celvin Scherdin die Tabellenspitze.