Abschied nach 36 Jahren als Pfarrer

Altendorf..  Mit einem Gottesdienst wird Pfarrer Hans Strohschein am Sonntag, 22. Februar, um 17 Uhr in der Christuskirche, Röntgenstraße 14, durch Superintendentin Marion Greve von seinem Dienst in der Evangelischen Lutherkirchengemeinde Altendorf entpflichtet und in den Ruhestand verabschiedet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich auch persönlich von Hans Strohschein zu verabschieden.

Dass er 36 Jahre lang Pfarrer in Altendorf sein würde habe er bei seinem Antritt zunächst nicht gedacht, erklärt Hans Strohschein in einem Rückblick. Kein Wunder, handelte es sich damals doch um seine erste Stelle. Es habe seinerzeit in der Gemeinde aber nach einigen Pfarrerwechseln und Konflikten einen großen Wunsch nach Beständigkeit gegeben. „Die lange Zeit zeugt natürlich auch davon, dass ich mich in unserer Gemeinde immer wohl gefühlt habe. Es war eine gute Zeit, für die ich sehr dankbar bin. Es war eine Zeit mit vielen lieben und engagierten Menschen.“ Foto: Holthoff