80 Prozent der Läden in den Top-Lagen der City sind Ketten

Die Limbecker Straße ist eine der Top-Lagen in der Essener Innenstadt.
Die Limbecker Straße ist eine der Top-Lagen in der Essener Innenstadt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Inhabergeführte Läden werden in den Top-Lagen der Essener Innenstadt rarer. Laut einer Untersuchung sind 80 Prozent der Geschäfte in der Hand von Filialisten.

Essen.. In der Essen Innenstadt werden inhabergeführte Läden besonders in den Top-Lagen rarer. Was viele Essener gefühlt wahrnehmen, bestätigt jetzt eine Untersuchung des Maklerunternehmens BNP Paribas Real Estate. Demnach sind auf den beiden so genannten A-Lagen, Limbecker Straße und Kettwiger Straße, bereits 80 Prozent der Geschäfte in der Hand von Filialisten. Und ihr Anteil scheint zu wachsen: Von den sechs großflächigeren Läden, die im vergangenen Jahr auf der Limbecker Straße neu vermietet wurden, gehörten 83 Prozent einer Kette an.

Vor allem junge Marken entdecken dabei Essen, so BNP Paribas Real Estate. Als Beispiele gelten der Sportartikelhändler Blue Tomato, der 2014 auf die Limbecker zog, oder die türkische Juwelier-Kette Altinbas, die neu an der Kettwiger Straße zu finden ist. Die Makler von BNP Paribas erklären sich dies damit, dass viele etablierte Filial-Marken bereits in Essen vorhanden sind, was die Attraktivität des Einzelhandels in Essen unterstreiche.

Spitzenmieten in Essener Innenstadt stagnieren

Besonders das ohnehin üppige Angebot an Bekleidung nimmt weiter zu. Textil-Ketten machten im vergangenen Jahr mit 70 Prozent den Großteil der Neuvermietungen in den Top-Lagen der City aus.

Einzelhandel Auch wenn die Kettwiger und die Limbecker Straße als Einzelhandelsstandort weiter nachgefragt sind, haben dich die Spitzenmieten auf beiden Einkaufsstraßen zuletzt kaum verändert. Auf der Limbecker Straße ist sie laut BNP sogar im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken. Dem BNP-Marktbericht zufolge kostete der Quadratmeter Ladenfläche auf der Limbecker Straße bis zum 100 Euro Miete, auf der Kettwiger Straße liegt sie bei 115 Euro.

Essen hat damit im bundesweiten Vergleich noch moderate Spitzenmieten. In Düsseldorf beispielsweise lag die Miete 2014 bei 280 Euro pro Quadratmeter. (jgr)