8.395 Läufer für 5. Essener Firmenlauf am Mittwoch gemeldet

Über 8000 Läufer starten an der Huyssenallee am 10. September 2014 beim 4. Essener Firmenlauf.
Über 8000 Läufer starten an der Huyssenallee am 10. September 2014 beim 4. Essener Firmenlauf.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Plätze beim fünften Essener Firmenlauf waren bereits nach 24 Stunden an 322 Unternehmen ausgebucht – ein neuer Rekord.

Essen.. Zum fünften Mal geht am morgigen Mittwoch, 24. Juni, der Essener Firmenlauf über die Bühne, und die Veranstaltung wird unter Läufern immer beliebter. ,„Wir sind schon nah an unserer Kapazitätsgrenze“, sagt Organisator Marc Böhme von Laufsport Bunert. Auch in diesem Jahr ist ein neuer Teilnehmerrekord in Sicht: 8395 Läufer aus 322 Firmen gehen an den Start. „Wir freuen uns, dass wir so viele Menschen dazu bringen, sich zu bewegen“, sagt Marc Böhme. Die Startplätze waren bereits nach 24 Stunden ausgebucht, 4000 Namen stehen auf der Warteliste. „Fünf Kilometer ist eine Strecke, die jeder Anfänger schafft“, sagt Böhme.

Aufgrund der vielen Läufer ist der Start in zwei Wellen aufgeteilt. Die erste Welle beginnt um 19 Uhr, die zweite Welle eine halbe Stunde später. Die Firmen wurden alphabetisch sortiert und eingeteilt. Teilnehmer, die im vergangenen und vorletzten Jahr unter den ersten 200 im Gesamteinlauf waren, werden dem Start der ersten Welle zugeordnet.

Wie verläuft die Strecke?

Start der 5,1 Kilometer langen Strecke ist auf der Huyssenallee in Höhe Philharmonie. Von dort aus geht es zur Rüttenscheider Straße. Über die Magdalenenstraße und Ursulastraße geht es auf die Trasse des Grugaradwegs, dann in den Grugapark. Der Lauf endet auf der großen Wiese neben dem Grugabad.

Wann werden Straßen gesperrt?

Die Huyssenallee wird von 16 bis 20 Uhr gesperrt. Ein Halteverbot gilt ab 15 Uhr. Die Rüttenscheider Straße, die Ursulastaße und Magdalenastraße sind zwischen 18.45 bis 20 Uhr gesperrt, auch die Zugangsstraßen sind in dieser Zeit gesperrt. Ab 18 Uhr gilt ein Halteverbot. Die Buslinien 142 und 160 werden von ca. 18.45 bis 20 Uhr umgeleitet. Die Linie 101/106 ist kurzzeitig zwischen 19 und 19.40 Uhr betroffen.

Stehen den Läufern Parkplätze zur Verfügung?

Auf dem Parkplatz P6 und P9 der Messe Essen können Läufer ihr Auto abstellen. Von der A 52 kommend, müssen die Fahrer nur der Beschilderung Messe Essen P9 folgen. Von dort aus gibt es einen kostenlosen Transport mit Zubringerbussen zum Startpunkt an der Huyssenallee. „Alternativ kann die Strecke auch gelaufen werden, das dauert etwa 20 Minuten und könnte auch als Aufwärmtraining genutzt werden“, sagt Marc Böhme.

Gibt es Umkleiden, Duschen, Kleiderabgabe und Verpflegung?

Umkleiden und Duschen im Grugabad können genutzt werden. Eine bewachte Sammelstelle für Kleidung ist dort ebenfalls vorhanden. So können die Läufer vom Messeparkplatz zum Grugabad gehen, sich dort umziehen und dann zum Start kommen. Die Verpflegungsstände sind an der Rüttenscheider Straße vor Laufsport Bunert und am Ziel. Die Johanniter-Unfallhilfe übernimmt den Sanitätsdienst.