77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt

Eine 77-jährige Frau verlor in einem Bürgerbus am Montag nach einem Bremsmanöver das Gleichgewicht , stürzte und verletzte sich schwer.
Eine 77-jährige Frau verlor in einem Bürgerbus am Montag nach einem Bremsmanöver das Gleichgewicht , stürzte und verletzte sich schwer.
Foto: WAZ FotoPool
Nach einem Bremsmanöver hat am Montag eine Seniorin in einem Essener Bürgerbus das Gleichgewicht verloren. Sie stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Essen.. Bei einem Unfall in einem Essener Bürgerbus verletzte sich eine 77-jährige Seniorin am Montag schwer. Nachdem der Bus gegen zwölf Uhr an der Haltestelle Icktener Straße in Essen-Kettwig angehalten hatte und bereits wieder langsam angefahren war, bemerkte die Frau offenbar, dass sie ihre Haltestelle verpasst hatte. Die Seniorin, so die Polizei, rief dem Fahrer daraufhin zu, dass sie auch noch aussteigen möchte.

Der 61-jährige Busfahrer bremste den Wagen daraufhin ab. Doch bei dem Bremsmanöver verlor die Seniorin, die bereits im Gang stand, offenbar das Gleichgewicht. Sie stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.