Das aktuelle Wetter Essen 19°C
Unfall

77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt

07.08.2012 | 12:59 Uhr
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
Eine 77-jährige Frau verlor in einem Bürgerbus am Montag nach einem Bremsmanöver das Gleichgewicht , stürzte und verletzte sich schwer.

Essen.  Nach einem Bremsmanöver hat am Montag eine Seniorin in einem Essener Bürgerbus das Gleichgewicht verloren. Sie stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Bei einem Unfall in einem Essener Bürgerbus verletzte sich eine 77-jährige Seniorin am Montag schwer. Nachdem der Bus gegen zwölf Uhr an der Haltestelle Icktener Straße in Essen-Kettwig angehalten hatte und bereits wieder langsam angefahren war, bemerkte die Frau offenbar, dass sie ihre Haltestelle verpasst hatte. Die Seniorin, so die Polizei, rief dem Fahrer daraufhin zu, dass sie auch noch aussteigen möchte.

Der 61-jährige Busfahrer bremste den Wagen daraufhin ab. Doch bei dem Bremsmanöver verlor die Seniorin, die bereits im Gang stand, offenbar das Gleichgewicht. Sie stürzte und verletzte sich dabei schwer. Die Frau kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

 



Kommentare
09.08.2012
12:09
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
von Skymaster84 | #3

Was war es denn nun? Ein Bürgerbus wozu die Haltestelle passen würde, oder doch der 151 wie in der Bildunterschrift?

1 Antwort
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
von tappelt | #3-1

Hallo Skymaster84, der Unfall ereignete sich in einem Bürgerbus. Der Hinweis in der Bildunterschrift war ein Überbleibsel aus einer früheren Version des Artikels, die entstand, als die Sachlage noch nicht völlig klar war. Ich habe den Fehler korrigiert. Danke für den Hinweis! Tobias Appelt, Redaktion

07.08.2012
15:21
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
von 1980yann | #2

Das ist ein Verein, der mit ehrenamtlichen Fahrern in einem öffentlich geförderten Kleinbus (Fahrer + 8 Fahrgäste) Strecken befährt, die für die EVAG nie rentabel wären.

1 Antwort
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
von ExWalsumer | #2-1

Ah, kannte ich noch nicht. Danke!

07.08.2012
14:41
77-jährige Frau in Essen nach Sturz im Linienbus schwer verletzt
von ExWalsumer | #1

Was ist ein Bürgerbus?

Aus dem Ressort
Kritik an Heizungen in Rüttenscheider Außengastronomie
Heizpilze
Heizpilze sind am Donnerstag unter anderem Thema in der Bezirksvertretung II. Die Grünen-Politikerin Irmgard Krusenbaum hatte schon in der Mai-Sitzung die Einhaltung der Selbstverpflichtung der Gastronomen gefordert. Stehen die Freiluft-Heizungen aber auf privatem Grund, greift das städtsiche Verbot...
Zu teuer zu anfällig – Essener Spurbus vor dem Aus
Verkehr
Der Spurbus - ein ÖPNV-Modell made in Essen - ist zu teuer und zu anfällig, beklagt die Evag. Verkehrsplaner in Essen prüfen darum Alternativen zum Spurbus-System. Bis 2015 soll das Konzept fertig sein. Ein mögliches Szenario: Die Busspur auf der A40 wird zu einer Fahrbahn umgebaut.
Granatenfund in der Ruhr
Sprengstoff
Essener Taucher entdecken eine Art Mörsergranate, die nach der Polizei auch die Profis der Abteilung „Gefahrenabwehr und Kampfmittelbeseitigung“ der Bezirksregierung Düsseldorf auf den Plan gerufen hat. Granate muss geborgen werden, wann, ist aber noch unklar.
Neonazis wollen in Essen vor der Synagoge aufmarschieren
Rechter Aufmarsch
Ein mutmaßlicher Neonazi aus Süd-Deutschland hat bei der Polizei eine Demo für den 1. September vor der Alten Synagoge angemeldet. Am Donnerstag wird es ein Gespräch zwischen Polizei und Veranstalter geben, dann soll entschieden werden, ob die Kundgebung stattfinden kann. Bis zu 150 Teilnehmer...
21-Jähriger aus Essen wird seit Sonntag vermisst
Vermisstenfall
Die Polizei Essen hat auf der Suche nach einem geistig zurückgebliebenen Mann ein Foto des Vermissten veröffentlicht: Am Sonntagabend verschwand Duy Linh VU aus seiner Wohnung in Altenessen. Der 21-Jährige hält sich häufiger in der City auf, könnte aber auch nach Düsseldorf gefahren sein.
Umfrage

Sozialdezernent Peter Renzel moniert, dass die Abschiebung von nicht politisch Verfolgten nicht schnell genug erfolgt. Stimmen Sie ihm zu?

 
Fotos und Videos
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald
Drohne fotografiert Gemeinde
Bildgalerie
Fotografie
Sendung mit der Maus
Bildgalerie
Gerresheimer
Kraft besucht Niederfeldsee
Bildgalerie
Bürgerfest