53-Jähriger Essener bricht in Mülheimer Pommesbude ein

Die Polizei hat in Mülheim einen Einbrecher festgenommen.
Die Polizei hat in Mülheim einen Einbrecher festgenommen.
Foto: Andreas Bartel/ FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Die Polizei hat einen 53-jährigen Mann aus Essen festgenommen. Er brach nach bisherigen Ermittlungen in eine Pommesbude ein.

Mülheim.. Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag gegen 1.50 Uhr einen 53-jährigen Essener festgenommen, der nach bisherigen Ermittlungen in eine Pommesbude an der Timmerhellstraße in Mülheim eingebrochen ist.

Die Einsatzkräfte waren darüber informiert worden, dass sich ein Einbrecher in dem Imbiss befinden soll. Streifenwagen und Zivilfahnder rückten zum Einsatzort im Hafen aus. Schließlich konnten die Fahnder den 53-Jährigen an der Einmündung zur Ruhrorter Straße festnehmen.

Der bisherige Ermittlungsstand der Polizei: Der Mann brach eine Tür auf, gelangte so in den Imbiss und stahl dort Münzgeld. Auf den 53-Jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls zu.