Das aktuelle Wetter Essen 9°C
Polizei

Einbruchserie - Zahl der Wohnungseinbrüche in Essen steigt weiter

05.11.2012 | 15:58 Uhr
Einbruchserie - Zahl der Wohnungseinbrüche in Essen steigt weiter
41 Mal haben Einbrecher am vergangenen Wochenende in Essen zugeschlagen.Foto: WAZ

Essen.  Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt weiter. Ganze 41 Mal haben Einbrecher in der vergangenen Woche in Essen zugeschlagen. Diese hohe Zahl liegt inzwischen im statistischen Schnitt. Die Polizei mahnt zur Wachsamkeit in der dunklen Jahreszeit.

Von Dienstag bis Sonntag sind in Essen 41 Wohnungseinbrüche verübt worden. Klingt viel, liegt aber inzwischen im statistischen Durchschnitt. Denn im Schnitt gab es  im ersten Halbjahr 2011 pro Tag 6,33 Einbrüche. Diese Zahl stieg im ersten Halbjahr 2012 auf 8,64.

In vielen der 41 Fällen wurden Einfamilienhäuser aufgebrochen. Besonders betroffen waren Altendorf (Bockmühlenweg / Holdenweg / Markscheide/Nöggerathstraße.) und Bochold (Bocholder Straße / Kanzelweg / Matthäuskirchstraße./ II. Fließstraße), wo jeweils vier Taten begangen wurden. Ansonsten haben die Täter in 25 von 50 Stadtteilen von Essen gewirkt. Die meisten Taten sind in den Nachmittags- bzw. Abendstunden begangen worden. Die Täter entwendeten vor allem Bargeld und Schmuck.

Täter nur in einem Fall gesehen

Nur in einem Fall wurden die Täter beobachtet: Auf der Frankenstraße wurden Freitagmittag um 11.24 Uhr drei Personen in einem Garten gesehen. Sie flüchteten nach Entdeckung über den Gartenzaun. Laut Polizei waren es zwei weibliche und wahrscheinlich eine männliche Person, schwarze Haare, dunkle Oberbekleidung, ca. 30-35 Jahre alt, südländisches Aussehen.

Die hohe Zahl der Einbrüche dürfte laut Polizei mit dem langen Wochenende und der dunklen Jahreszeit zusammenhängen. Sie rät: Bürger sollten verstärkt auf ihr Wohnumfeld achten, denn die dunkle Jahreszeit wird intensiv von den Tätern zu Wohnungseinbrüchen genutzt. Bei verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sollte unverzüglich die Polizei über "110" informiert werden.

Kommentare
08.11.2012
10:08
Einbruchserie - Zahl der Wohnungseinbrüche in Essen steigt weiter
von Dr.Akula | #5

Die Wurzel ist die arbeitende Bevölkerung die eigentlich nur zum pennen nach Hause geht. Ein Hartzer kann seine Bude fast 24 Stunden bewachen. Also...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Stadt Essen rückt ab von Windstärke-6-Bestimmung für Feste
Feste
Die Veranstalter von Stadt- und Straßenfesten in Essen können aufatmen. Allerdings muss mit erneuten Gutachter-Kosten gerechnet werden.
Randalierer und Familie lösen Großeinsatz in Nord-City aus
Wutausbruch
Nur mit Gewalt- und Schlagstockeinsatz, so die Polizei, konnte der Gewaltausbruch eines Mannes beendet werden. 32-Jähriger war auf Dach geflüchtet.
Haft wegen versuchten Mordes: Feuer in Wohnheim gelegt
Brandstiftung
Eine 25-Jährige hat ihr Zimmer in einem Wohnheim der Heimstatt Engelbert angezündet. Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung.
Verkehrsverbund Via: Externe Berater sollen nun helfen
Nahverkehr
Die Oberbürgermeister der Städte Essen, Mülheim und Duisburg einigen sich auf die Inanspruchnahme fremder Hilfe zur inhaltlichen Beratung.
Streikbetroffene Eltern wollen vor Ratssitzung demonstrieren
Streik
Eltern machen sich erneut für Rückerstattung der Kita-Beiträge stark und schlagen ermäßigten Grugapark-Eintritt für die Dauer des Streiks vor.
article
7261956
Einbruchserie - Zahl der Wohnungseinbrüche in Essen steigt weiter
Einbruchserie - Zahl der Wohnungseinbrüche in Essen steigt weiter
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/41-wohnungseinbrueche-an-einem-wochenende-in-essen-polizei-warnt-id7261956.html
2012-11-05 15:58
Essen