4000 Gläubige und zwei Pfarrstellen weniger

Die evangelische Gemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede schrumpft. Vor 20 Jahren zählte man rund 10 000 Schäfchen, mittlerweile nur noch 8000. In den Hoch-Zeiten bestand die Gemeinde aus rund 12 000 Gläubigen.

Auch das Personal hat sich verringert. Von früher viereinhalb Pfarrstellen sind nur noch zwei-dreiviertel übrig. Das Gemeindeamt teilt man sich bereits seit dem Jahr 2009 mit Bedingrade-Schönebeck.