Das aktuelle Wetter Essen 8°C
Bundespolizei

27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille

07.01.2013 | 13:09 Uhr
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
Im Hauptbahnhof Essen hat ein volltrunkener Gelsenkirchener Bahn-Mitarbeiter und Bundespolizisten angegriffen.Foto: Andreas Bartel/ WAZ FotoPool

Essen/Gelsenkirchen.  Für Probleme hat ein völlig betrunkener 27-jähriger Gelsenkirchener am Sonntag im Essener Hauptbahnhof gesorgt. Zuerst pöbelte er Reisende an und ging dann mit Faustschlägen auf Mitarbeiter des Bahnsicherheitsdienstes und eine Streife der Bundespolizei los. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 2,8 Promille.

Bundespolizisten wurden Sonntagmorgen im Hauptbahnhof Essen zum Bahnsteig 21 gerufen. Dort hatten zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn Probleme mit einem völlig betrunkenen Mann, der andere Reisende anpöbelte. Das berichtet die Bundespolizei.

Faustschläge als Antwort auf Schlichtungsversuch

Als die Beamten auf dem Bahnsteig eintrafen, sahen sie, wie der wegen zahlreicher Gewaltdelikte polizeibekannte Mann die Bahnmitarbeiter angriff. Beim Schlichtungsversuch ging er mit der Faust auch auf die Polizisten los.

Diese konnten den Angriff abwehren und den gebürtigen Ukrainer zu Boden bringen. Er wurde gefesselt und zur Wache der Bundespolizei gebracht. Dort ergab ein Alkoholtest den Wert von 2,8 Promille. Zur Ausnüchterung kam er in eine Gewahrsamszelle.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Kommentare
08.01.2013
01:12
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
von boehmann | #1

866 55 dein Taxi wartet.

Funktionen
Aus dem Ressort
Essens Polizeichef sorgt bei linkem Bündnis für Entsetzen
Rechte Demo
Bündnis kritisiert, dass rechte Demo am 1. Mai nicht verboten wird. Inzwischen haben sich 100 Organisationen und rund 300 Bürger angeschlossen.
Stadt Essen lichtet den Schilderwald
Straßenverkehr
Die Verkehrsbehörde der Stadt Essen will für mehr Durchblick im Straßenverkehr sorgen. 1400 „Pfeilwegweiser“ werden demontiert. Laut...
Förderturmbesitzer will vorerst keine Hobby-Kletterer
Industriekultur
Mike Schuh hat 2012 den Förderturm der Zeche Carl Funke gekauft. Er will den Turm Besuchern zugänglich machen. Das lässt noch auf sich warten.
Volle Kneipen und Straßen bei der Rüttenscheider Musiknacht
Musiknacht
Bei der 15. Auflage der Rüttenscheider Musiknacht feierten die Gäste mit Livemusik von 16 Bands, DJs und Acts. Zum Abschluss gab es zwei Partys.
Zwei brutale Räuber schlugen und traten auf ihr Opfer ein
Überfall
Erst überfielen sie brutal ihr Opfer, dann landeten sie im Gewahrsam: Die Polizei nahm zwei Täter fest, die einen 28-Jährigen ausgeraubt haben sollen.
Fotos und Videos
Jubiläum - Was wäre Essen ohne Altenessen?
Bildgalerie
Heimatgeschichte
RWE schlägt Siegen 2:1
Bildgalerie
Regionalliga
Blitzmarathon in Essen
Video
Tempokontrollen
article
7455923
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/27-jaehriger-greift-bundespolizisten-im-hauptbahnhof-essen-an-2-7-promille-id7455923.html
2013-01-07 13:09
Bundespolizei, Bahnsicherheitsdienst, Alkohol, Essen Hauptbahnhof, 2,8 Promille
Essen