Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Bundespolizei

27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille

07.01.2013 | 13:09 Uhr
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
Im Hauptbahnhof Essen hat ein volltrunkener Gelsenkirchener Bahn-Mitarbeiter und Bundespolizisten angegriffen.Foto: Andreas Bartel/ WAZ FotoPool

Essen/Gelsenkirchen.  Für Probleme hat ein völlig betrunkener 27-jähriger Gelsenkirchener am Sonntag im Essener Hauptbahnhof gesorgt. Zuerst pöbelte er Reisende an und ging dann mit Faustschlägen auf Mitarbeiter des Bahnsicherheitsdienstes und eine Streife der Bundespolizei los. Ein Alkoholtest ergab den Wert von 2,8 Promille.

Bundespolizisten wurden Sonntagmorgen im Hauptbahnhof Essen zum Bahnsteig 21 gerufen. Dort hatten zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn Probleme mit einem völlig betrunkenen Mann, der andere Reisende anpöbelte. Das berichtet die Bundespolizei.

Faustschläge als Antwort auf Schlichtungsversuch

Als die Beamten auf dem Bahnsteig eintrafen, sahen sie, wie der wegen zahlreicher Gewaltdelikte polizeibekannte Mann die Bahnmitarbeiter angriff. Beim Schlichtungsversuch ging er mit der Faust auch auf die Polizisten los.

Diese konnten den Angriff abwehren und den gebürtigen Ukrainer zu Boden bringen. Er wurde gefesselt und zur Wache der Bundespolizei gebracht. Dort ergab ein Alkoholtest den Wert von 2,8 Promille. Zur Ausnüchterung kam er in eine Gewahrsamszelle.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ein.

Kommentare
08.01.2013
01:12
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
von boehmann | #1

866 55 dein Taxi wartet.

Funktionen
Aus dem Ressort
Für radfahrende Kinder sind Essens Straßen hochgefährlich
Rad-Revier
Kinder ab zehn Jahren müssen auf der Straße radfahren, verlangt das Gesetz. In Essen ist das an vielen Stellen unmöglich - das weiß auch die Polizei.
Denkmalschutz für Essener Grugabad ist nicht willkommen
Freizeit
Politiker vor Ort sprechen sich für den Erhalt des Grugabades in seinen jetzigen Abmessungen aus. Die Denkmal-Diskussion sehen viele aber kritisch.
Behinderten-Werkstätten - Streik im Schatten der Erzieher
Sozialdienst
Auch bei der Gesellschaft für Soziale Dienstleistungen Essen sind Dutzende Mitarbeiter im Ausstand. Sie fühlen sich bislang zu wenig gehört.
Pro Asyl kritisiert neue Flüchtlingsunterkünfte in Essen
Asyl
Der Rat der Stadt Essen hat 750 weitere Plätze in neuen Asylheimen beschlossen. Pro Asyl kritisiert die Umstände in den neuen Flüchtlingsunterkünften.
Kleingärtner bestohlen – Polizei findet noch mehr Diebesgut
Diebstahl
Ein 32-Jähriger hat offenbar systematisch in einer Kleingartenanlage in Essen-Altendorf Gegenstände gestohlen – vom Vordach bis zum Stein-Buddha.
Fotos und Videos
article
7455923
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
27-jähriger greift Bundespolizisten im Hauptbahnhof Essen an - 2,8 Promille
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/27-jaehriger-greift-bundespolizisten-im-hauptbahnhof-essen-an-2-7-promille-id7455923.html
2013-01-07 13:09
Bundespolizei, Bahnsicherheitsdienst, Alkohol, Essen Hauptbahnhof, 2,8 Promille
Essen