Das aktuelle Wetter Essen 16°C
Feuerwehr

27-Jähriger bei Bauernhof-Brand in Essen verletzt

10.06.2012 | 11:14 Uhr
27-Jähriger bei Bauernhof-Brand in Essen verletzt
Die Feuerwehr war zeitweise mit 70 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Fotos: Feuerwehr, Mike Filzen

Essen-Dellwig.   Das Wohnhaus eines Bauerhofes in Dellwig ist am Samstagnachmittag in Brand geraten. Der 27-jährige Sohn der Familie, der selbst Löschversuche unternahm, erlitt eine Rauchvergiftung. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nacht, teilweise waren 70 Feuerwehrleute vor Ort, um das Haus von 1903 zu retten.

Aus noch unbekannten Gründen ist im Wohnhaus eines Bauernhofes an der Schilfstraße in Dellwig am Samstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Der 27-jährige Sohn der Familie, der sich als einziger im Haus aufhielt, versuchte noch, den Brand selbst zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchvergiftung zu und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Das Wohnhaus wurde zum Teil erheblich beschädigt.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute waren die Rauchwolken schon weit sichtbar, das hölzerne Treppenhaus in dem Gebäude aus dem Jahr 1903 bot dem Feuer reichlich Nahrung. Der Brand war in das erste Obergeschoss gezogen, die Flammen schlugen aus den Fenstern des Gebäudes und drohten auf die angebauten Stallungen überzugreifen. Die dort untergebrachten Pferde waren zum Unglückszeitpunkt auf der Weide. Die Feuerwehrleute konnten die Stallungen zwar retten, am Wohnhaus entstand jedoch massiver Schaden. Bis zu 70 Feuerwehrleute waren am Samstag im Einsatz.

Die 57 Jahre alte Mutter des Verletzten war auf dem Feld bei der Erdbeerernte. Da die Stromversorgung durch den Brand abgeschnitten wurde, liefen zunächst weder die Pumpen zur Trinkwasserförderung noch die Kühlaggregate des Kühlhauses, in dem große Mengen Erdbeeren gelagert sind. Im Laufe des Abends wurde jedoch eine Lösung gefunden, um die Stallungen provisorisch mit Strom zu versorgen. Das Haus ist so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Eine kirchliche Einrichtung aus der Nachbarschaft hat der Familie bereits Hilfsangebote gemacht, um in der Nähe des Hofes wohnen bleiben zu können. Schließlich müssen die Tiere versorgt werden. Noch am Sonntagmorgen schaute die Feuerwehr, ob der Brand endgültig gelöscht ist, starker Wind hätte kleine Glutnester sofort wieder anfachen können. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Orkan Ela: Die Beseitigung der Schäden dauert vier Jahre
Unwetter-Folgen
Umweltdezernentin Simone Raskob stellt die Politik auf einen noch härteren Sparkurs ein. Der Orkan Ela hat ein finanzielles Loch in die Stadtkasse geschlagen.
Sie sollte doch nur aufhören zu schimpfen
Gericht
Im Prozess um den gewaltsamen Tod der 23-jährigen Madeleine räumt der angeklagte Stiefvater Günther O. sexuellen Missbrauch in fünf Fällen ein – und auch, dass er ihr die tödlichen Verletzungen beigebracht hat. Aber ach, alles war nur ein beklagenswerter Unfall.
Die Milliardstel-Debatte
Trinkwasser
Nanogramm - das ist gerade ein Milliardstel Gramm. Kaum messbar. Doch schon diese äußerst geringen Mengen lösen eine Debatte um die Qualität unseres Trinkwassers aus. Und das zu Recht, findet das Magazin Öko-Test, das in einem bundesweiten Mess-Projekt Stoffe im Grundwasser gefunden hat, die dort...
„Eine viel zu hohe Zahl an Einsatzkräften“
Demonstration
Das Großaufgebot der Polizei bei der mangels Neonazis zu einem „Fest“ umgewidmeten Gegenkundgebung mit gerade einmal 77 Teilnehmern am Montag auf dem Kopstadtplatz hat selbst beim Veranstalter für Kopfschütteln gesorgt. „Essen stellt sich quer“ kritisiert die Polizei.
Boy George legt Samstag im Hotel Shanghai auf
Partys
Mit einem Knall meldet sich das Hotel Shanghai am Samstag, 6. September, aus der Sommerpause zurück: Dann ist Pop-Ikone Boy Geogre mit einem House-Set zu Gast – ehe er am 17. September bei einem Konzert in Manchester die lang angekündigte Reunion mit Culture Club feiert.
Umfrage
Pfarrer Gereon Alter aus Essen ließ sich im TV mit Eiswasser überschütten – auch um auf die Freiwilligkeit von Nächstenliebe hinzuweisen. Wie finden Sie den Auftritt des Geistlichen?

So haben unsere Leser abgestimmt

Humorvoll, locker, hintergründig: Gut!
45%
Kann man manchen, muss man aber nicht.
33%
Gerade Pfarrer sollten nicht alles mitmachen.
14%
Das passt nicht zum Leiter einer Großpfarrei.
8%
352 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Essens modernste Schule
Bildgalerie
Schul-Neubau
Rocknacht im PHG
Bildgalerie
"Keep on rockin`"
Mittelalterliches Fest
Bildgalerie
Steenkamp-Hof
TUSEM verkauft sich teuer
Video
Handball