Das aktuelle Wetter Essen 0°C
Gewalt

27-Jähriger aus Essen schwebt nach Messer-Attacke in Lebensgefahr - Polizei richtet Mordkommission ein

10.08.2012 | 10:22 Uhr
Funktionen
27-Jähriger aus Essen schwebt nach Messer-Attacke in Lebensgefahr - Polizei richtet Mordkommission ein
Ein 27-Jähriger aus Essen ist lebensgefährlich verletzt. Die Polizei Essen hat eine Mordkommission eingerichtet.Foto: WAZ FotoPool

Essen.  Schwer verletzt auf dem Boden ist in der Nacht in Essen ein 27-jähriger Mann aufgefunden worden. Er schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei geht von einer versuchten Tötung aus. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Bei einem Angriff mit einem Messer ist ein 27 Jahre alter Mann in Essen-Leithe lebensgefährlich verletzt worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, hatte der Essener in der Nacht zum Freitag schwerstverletzt auf einer Zufahrt zu einem Parkdeck in der Meistersingerstraße, Ecke Hochfeldstraße, gelegen und war von einem Anwohner gegen 0.38 Uhr entdeckt worden.

Die Polizei geht von einer versuchten Tötung aus. Der Mann sei durch mehrere Messerstiche verletzt worden. Aus ermittlungstaktischen Gründen wolle man zunächst keine weiteren Details mitteilen und verwies darauf, dass die Hintergründe der Tat noch unklar sind. Eine Mordkommission hat den Fall übernommen.

Der schwer verletzte Russlanddeutsche kam in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Nach der OP wurde der Mann in ein künstliches Koma versetzt. Auch am Freitagnachmittag schwebte er noch in Lebensgefahr.

Wie die Staatsanwaltschaft am Freitag bekannt gegeben hat, sei dem Messer-Angriff offenbar ein Treffen mehrerer Personen im privaten Rahmen in der Meistersingerstraße vorausgegangen. Dabei habe es möglicherweise Streitigkeiten unter Bekannten gegeben, die dann eskaliert seien. Derzeit würden Zeugen vernommen, die eventuell zur Aufklärung der Hintergründe beitragen können.

Zeugenhinweise an die Polizei in Essen: 0201 / 82 90.

Aus dem Ressort
Richard von Weizsäcker lebte auch in Essen
Todesfall
In den Jahren 1958 bis 1962 wohnte der frühere Bundespräsident in einer Villa in Bredeney. In Essen lernte von Weizsäcker auch seine spätere Ehefrau...
Kirchliche Schule in Essen sind der Renner
Schulen
Die Beliebtheit der fünf kirchlichen Schulen in Essen ist ungebrochen. Rund ein Drittel der 843 Bewerber muss abgewiesen werden
Falls Montag wieder Schnee kommt, gibt es viele Pflichten
Gehwege
Wann Anwohner die Gehwege freischaufeln müssen und wann sie Salz streuen dürfen: All das hat die Stadt genau geregelt. Bußgeld droht.
Aus dem Klinik-Foyer in die Konzertsäle
Musik
Das Universitätsorchester Duisburg-Essen feiert 50. Jubiläum. Gegründet als Zusammenschluss von Medizin-Studenten, verbindet der Klangkörper heute...
Die Essener Band „78 Twins“ ist „Fast Beinahe Bekannt“
Filmpremiere
Die Essener Band „78 Twins“ beherrscht die Kunst des Überlebens im harten Musikgeschäft. Die Doku „Fast beinahe bekannt“ erzählt ihre Geschichte.
Fotos und Videos
NWRV Indoor-Cup 2015
Bildgalerie
Rudern
Sitzung mit Swing-Flair
Bildgalerie
Kettwiger Karnevalsclub
Prinz tanzt bei Knüppelhusaren
Bildgalerie
Galasitzung
Fischlaker Narren in Feststimmung
Bildgalerie
Karneval
article
6967829
27-Jähriger aus Essen schwebt nach Messer-Attacke in Lebensgefahr - Polizei richtet Mordkommission ein
27-Jähriger aus Essen schwebt nach Messer-Attacke in Lebensgefahr - Polizei richtet Mordkommission ein
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/essen/27-jaehriger-aus-essen-schwebt-nach-messer-attacke-in-lebensgefahr-polizei-richtet-mordkommission-ein-id6967829.html
2012-08-10 10:22
Mordkommission, Lebensgefahr, Messerstriche,Kray,Leithe,Meistersingerstraße,Blaulicht
Essen